Menu
Ein Gedicht über Cuxhaven (Kreisstadt)

Ein Gedicht über Cuxhaven (Kreisstadt)

„Cuxhaven – Stadt am Meer, entdecke Schönheit und Ruhe, finde deinen Sehnsuchtsort!“

Nordische Post 8 Monaten ago 0 0

Cuxhaven, eine Stadt am Meer,
Wo ich so gerne immer wieder her.
Die Nordsee ruft, die Wellen brechen,
Hier kann ich so viel Schönheit entdecken.

Das Schloss Ritzebüttel thront so hoch,
Ein historisches Juwel, bleibet immer noch.
Die Elbe fließt ruhig an ihm vorbei,
Ein Anblick, der erfüllt mich mit allerlei.

Am Strand von Cuxhaven bin ich gern,
Die Möwen tanzen, ich fühle mich fern.
Der Wind umspielt mein Gesicht so zart,
Hier finde ich Ruhe, hier finde ich Art.

Die Alte Liebe, einst ein Hafen so wichtig,
Hier bin ich ergriffen, hier bin ich richtig.
Die Schiffe ziehen vorbei, stolz und stark,
Sie bringen Geschichten in ihren Hafenpark.

Fischbrötchen, frisch aus der Nordsee gefischt,
Ein Genuss, der mich stets beglückt.
Die Hafenschenke lädt zum Verweilen ein,
Hier schmeckt es nach Heimat und nach schickem Wein.

Der Kugelbake-Stein, ein Wahrzeichen der Stadt,
Er markiert die Grenze, die Nordseewelle hat.
Ein Ort der Stärke, an dem man innehalten kann,
Hier spüre ich die Kraft des Lebens, ganz ohne Plan.

Cuxhaven, du bist mein Sehnsuchtsort,
Hier finde ich Frieden, du bist mein Hort.
Die Kreisstadt, so lieblich und fein,
Ich komme immer wieder gerne, immer wieder rein.

Das Gedicht über Cuxhaven (Kreisstadt) wird Ihnen präsentiert von RegioVZ.de

Leave a Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock