Startseite Regio PostOldenburger Post Dramatische Diebesnacht in Oldenburg-Wechloy: Polizei fasst Täter blutüberströmt am Tatort – Zeugen gesucht!

Dramatische Diebesnacht in Oldenburg-Wechloy: Polizei fasst Täter blutüberströmt am Tatort – Zeugen gesucht!

von Nordische Post
0 Kommentar 28 Aufrufe

Erstaunliche Diebstahlserie in Oldenburg: Täter auf frischer Tat ertappt!

Oldenburg (ots) – In der Nacht von Samstag, den 18. Mai, auf Sonntag, den 19. Mai, erlebte der beschauliche Ortsteil Wechloy in Oldenburg eine Vielzahl dreister Autodiebstähle. Was wie eine ruhige Nacht begann, entwickelte sich rasch zu einer packenden Jagd nach einem Täter, die die Oldenburger Polizei auf Trab hielt.

Fünf Autos in einer Nacht – Ein Täter gefasst!

Gegen 02:30 Uhr wurde eine Anwohnerin in der Dürerstraße durch verdächtige Geräusche aus dem Schlaf gerissen. Bei einem Blick aus ihrem Fenster erblickte sie einen Mann, der dabei war, sich an ihrem Auto zu schaffen zu machen. Kurzerhand entschloss sie sich, die Polizei zu informieren und gab eine präzise Beschreibung des nun flüchtenden Diebes ab. Durch diese prompte Meldung und die gute Beschreibung konnte eine Polizei-Streife den 31-jährigen Tatverdächtigen noch in der Nähe verhaften.

Überraschender Fund: Bei der Durchsuchung des Mannes stieß die Polizei auf das Diebesgut aus mehreren Fahrzeugen in der Umgebung. Dabei wurden auch seine Verletzungen entdeckt – eine blutende Hand, die eine Tour ins Krankenhaus notwendig machte.

Die Blutspur des Diebes

Die Nacht war jedoch noch lange nicht zu Ende. Im Umfeld der Dürerstraße entdeckte die Polizei an insgesamt fünf Autos Diebstahlspuren. Auffällig: An jedem dieser Autos konnten Blutspuren entdeckt werden, die eindeutig zum 31-jährigen Tatverdächtigen führten. Dank dieser Spuren wurde ein Teil der Beute bereits an die rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben.

Polizei warnt vor offenen Autos

Ein ärgerliches Detail: Bei mindestens zwei der betroffenen Fahrzeuge waren die Türen nicht verschlossen. Die Polizei Oldenburg mahnt daher dringend: „Vergessen Sie nicht, Ihr Auto nach dem Parken immer abzuschließen!“

Fünf Strafverfahren und zahlreiche Hinweise

Momentan hat die Oldenburger Polizei fünf Strafverfahren wegen des Verdachts auf Diebstahl aus Pkw eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen geben können, sind aufgerufen, sich unter der Telefonnummer 0441 790 4115 zu melden.

Diese nächtliche Diebstahlserie zeigt einmal mehr, wie wichtig Wachsamkeit und Vorsicht im Alltag sind. Dank der schnellen Reaktion einer mutigen Anwohnerin konnte der Täter dingfest gemacht werden. Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise, um die Angelegenheit vollständig aufzuklären. Bleiben Sie wachsam, denn jeder kann zur Sicherheit seiner Nachbarschaft beitragen!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.