Startseite Regio PostOldenburger Post Chaos und Gewalt in Oldenburg: Riots eskalieren bei Polizeieinsatz – Videos zeigen erschreckende Szenen!

Chaos und Gewalt in Oldenburg: Riots eskalieren bei Polizeieinsatz – Videos zeigen erschreckende Szenen!

von Nordische Post
0 Kommentar 31 Aufrufe

Polizeskandal im Bussardweg: Großeinsatz eskaliert bei Ruhestörung – 15 Männer greifen Beamte an!

Oldenburg (ots) – Eine ausgelassene Feier im Bussardweg endete in der Nacht zu Sonntag in einem polizeilichen Alptraum. Was als Ruhestörung begann, entwickelte sich zu einem massiven Einsatz, bei dem mehr als 50 Feiernde aggressiv auf die Polizeikräfte reagierten. Die Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland berichtet von einem beispiellosen Vorfall, der mit mehreren Festnahmen endete.

Unfassbare Aggression gegen Polizei – Beamte mit Gewalt bedroht!

Gegen 22:40 Uhr wurde ein Streifenwagen in den Bussardweg gerufen, nachdem Anwohner eine laute Feier gemeldet hatten. Was dann geschah, lässt einem die Haare zu Berge stehen: Die eintreffenden Beamten wurden nicht nur beleidigt, sondern von einer Gruppe von etwa 15 Männern aggressiv bedroht. Es folgte ein dramatischer Einsatz, der schließlich ein Großaufgebot an Polizisten notwendig machte.

Polizisten attackiert und bedroht – Einsatz eskaliert

Eine der Aggressionsspitzen wurde erreicht, als eine Gruppe von etwa zehn jungen Männern die Feier verließ und auf die Polizisten zuging. Unter lautem Gebrüll von Beleidigungen und Bedrohungen bildeten sie drohend ihre Fäuste. Ein Aggressor versuchte sogar, eine Polizistin zu schlagen! Nur mit Pfefferspray und Diensthunden konnten die Beamten den Angriff abwehren. Mindestens einer der Angreifer wurde durch einen Hundebiss verletzt.

Sieg der Vernunft durch Schnellreaktion der Polizei

Während die ersten Männer am Boden fixiert wurden, versuchte eine zweite Gruppe, die Situation erneut eskalieren zu lassen. Doch durch rasches Eingreifen der Polizeikräfte konnten auch diese Angreifer gestoppt werden. Eine dritte Gruppe, die ebenfalls bedrohlich auf die Polizeikräfte zukam, ließ daraufhin von weiteren Aktionen ab und folgte den Anweisungen der Beamten.

Festnahmen und Strafverfahren gegen die Angreifer

Insgesamt wurden sieben Tatverdächtige vor Ort vorläufig festgenommen. Wegen des erhöhten Alkoholkonsums wurden bei mehreren Beteiligten Blutproben entnommen und sie erkennungsdienstlich behandelt. Alle Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der Maßnahmen entlassen. Es folgen nun Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Landfriedensbruch sowie Beleidigung und Bedrohung.

Die intensiven Ermittlungen der Polizei dauern an.

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.