Viele Verletzte und Einsätze – Himmelfahrtstag in Aurich/Wittmund außer Kontrolle

von Nordische Post
0 Kommentar 38 Aufrufe

Der Himmelfahrtstag war in diesem Jahr für die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund alles andere als entspannt. Mit zahlreichen Veranstaltungen und tausenden von Besuchern gab es jede Menge zu tun. Besonders im Bereich der Rahester Schleuse in Aurich war der Andrang groß – ganze 6.000 Personen wurden dort gleichzeitig gezählt!

Doch mit der Feierlaune kam auch die dunkle Seite zum Vorschein. Alkoholisierte Streitereien, Körperverletzungen und sogar Trunkenheitsfahrten hielten die Beamten ordentlich auf Trab. Insgesamt wurden 20 Körperverletzungsdelikte und 13 Beleidigungen gemeldet, sowie weitere Straftaten wie Diebstähle und Sachbeschädigungen.

Auch der Rettungsdienst hatte alle Hände voll zu tun, vor allem am Abend im Bereich der Rahester Schleuse. Verletzungen nach Stürzen, Körperverletzungen und Alkoholintoxikationen waren keine Seltenheit. Ein eigener Sicherheitsdienst musste einschreiten, um die Lage unter Kontrolle zu halten.

Insgesamt wurden über 50 Ermittlungsverfahren eingeleitet und sogar drei Personen in Gewahrsam genommen. Die Polizei mahnt, dass zukünftig ein besseres Sanitätskonzept notwendig ist, um solche Probleme in den Griff zu bekommen.

Für die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund war der Himmelfahrtstag also alles andere als ein entspannter Feiertag. Doch trotz der Herausforderungen behielten die Beamten stets einen kühlen Kopf und sorgten für die Sicherheit aller Besucher.

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.