Startseite Regio PostNiedersachsen Post Spektakuläre Unfallflucht in Hannover-Bothfeld: Polizei jagt skrupellosen VW-Fahrer – Haben Sie etwas gesehen?

Spektakuläre Unfallflucht in Hannover-Bothfeld: Polizei jagt skrupellosen VW-Fahrer – Haben Sie etwas gesehen?

von Nordische Post
0 Kommentar 36 Aufrufe

Unfassbare Fahrerflucht erschüttert Hannover: Polizei sucht Zeugen!

Hannover (ots) – Am Freitagmittag, dem 24. Mai 2024, ereignete sich ein dramatischer Verkehrsunfall im hannoverschen Stadtteil Bothfeld. Ein bislang unbekannter Fahrer eines grauen VW Passat hat den Sturz eines Motorrollerfahrers verursacht und ist anschließend skrupellos geflüchtet. Die Polizei hofft nun auf die Unterstützung der Bevölkerung bei der Suche nach dem rücksichtslosen Unfallverursacher.

Skrupellose Tat in Bothfeld!

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhren der 63-jährige Rollerfahrer aus Hannover und der Fahrer eines grauen VW Passat gegen 11:00 Uhr die Pasteurallee in Richtung Podbielskistraße. Der Hannoveraner beabsichtigte, nach links in die Podbielskistraße abzubiegen und ordnete sich auf dem entsprechenden Fahrstreifen ein. Dort musste er wegen der Rotlicht zeigenden Ampel anhalten.

Der Fahrer des Passats wartete zu diesem Zeitpunkt auf dem daneben befindlichen Fahrstreifen, der nur dafür vorgesehen ist, die Podbielskistraße zu queren oder nach rechts in diese abzubiegen. Doch als die Ampel auf Grün umschaltete, geschah das Unfassbare: Anstatt die vorgeschriebenen Fahrtrichtungen einzuhalten, bog der VW-Fahrer ebenfalls nach links ab und schnitt dabei den Rollerfahrer. Beide Fahrzeuge kollidierten, und der 63-Jährige stürzte. Anstatt anzuhalten und Hilfe zu leisten, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort und ließ den verletzten Mann zurück.

Rollerfahrer leicht verletzt ins Krankenhaus

Der verletzte Rollerfahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. _Doch die Suche nach dem flüchtigen Täter beginnt jetzt erst richtig._

Der Fahrer des VW Passat wird lediglich als männlich beschrieben. Sein Fahrzeug, ein grauer VW Passat, müsste durch den Unfall vorne links beschädigt sein. Nach Angaben des Verletzten haben vermutlich zwei Fahrradfahrer den Vorfall beobachtet.

Polizei bittet um Mithilfe!

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalls aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu melden. Besonders die beiden genannten Fahrradfahrer könnten wichtige Hinweise geben.

Die Polizei Hannover bittet dringend darum: Wenn Sie den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug geben können, melden Sie sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888.

Bleiben Sie wachsam, Hannover, und helfen Sie uns, diesen Täter zu finden!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.