Seniorin in Osnabrück brutal überfallen: Zwei jugendliche Täter rauben 85-Jährige mit Rollator aus – Polizei sucht Zeugen!

von Nordische Post
0 Kommentar 24 Aufrufe

Schockierender Überfall am helllichten Tag: Seniorin in Osnabrück brutal angegriffen!

Osnabrück (ots) –

Ein herzzerreißender Vorfall erschütterte am Mittwochmittag die Stadt Osnabrück. Gegen 13:00 Uhr wurde eine 85-jährige Frau zu einem Opfer unvorstellbarer Gewalt, als sie mit ihrem Rollator in der Nähe des Combi Supermarktes in der Mönkedieckstraße unterwegs war.

Feiger Angriff auf unschuldige Seniorin

Die friedliche Nachmittagsszene verwandelte sich jäh in ein Albtraum, als zwei jugendliche Radfahrer plötzlich auf die alte Dame zusteuerten. Einer der beiden fuhr scheinbar absichtlich gegen den Rollator der Seniorin, was sie zu einem kurzen Sturz zu Boden zwang. In einem dramatischen Manöver warf sich auch der Radfahrer auf den Boden.

Raub und Flucht: Täter auf freiem Fuß

Während die ahnungslose Frau versuchte, wieder auf die Beine zu kommen, nahmen die Ereignisse eine schockierende Wendung. Die beiden jugendlichen Täter hinderten die Seniorin daran, weiterzugehen, indem sie sich ihr in den Weg stellten. Dann rissen sie brutal die Handtasche aus dem Korb ihres Rollators und flüchteten in unbekannte Richtung.

Glück im Unglück: Die Seniorin bleibt unverletzt

Erstaunlicherweise blieb die 85-Jährige trotz des Sturzes unverletzt. Doch der seelische Schock und das Trauma dieses feigen Überfalls sind wahrscheinlich immens.

Fahndung gestartet: Polizei Osnabrück bittet um Mithilfe

Die Osnabrücker Polizei leitet eine intensive Suche nach den Tätern ein und ruft die Bevölkerung zur Mithilfe auf. Die Verdächtigen, beide um die 20 Jahre alt, werden wie folgt beschrieben:

1. Täter:

  • Dunkle Haare
  • Klein (170-175 cm)
  • Etwas dicklich
  • Bart / Leichter Schnäuzer
  • Dunkle Kleidung

2. Täter:

  • Dunkle Haare
  • Größer (180-190 cm)
  • Schlank
  • Dunkle Kleidung

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder der Tat geben können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Osnabrück zu melden unter: 0541/327-3603 (tagsüber) oder 0541/327-2215.

Der Original-Content wurde von der Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell.

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.