Startseite Regio PostNiedersachsen Post Schockierender Überfall in Buchholz: Jugendliche rauben Gucci-Cap und Kette – Polizei sucht dringend Zeugen!

Schockierender Überfall in Buchholz: Jugendliche rauben Gucci-Cap und Kette – Polizei sucht dringend Zeugen!

von Nordische Post
0 Kommentar 34 Aufrufe

Schock in Buchholz: 14-Jähriger von Jugendbande beraubt!

Buchholz (ots) – Eine erschütternde Nachricht erschüttert unsere Region: Am Montag, dem 27. Mai 2024, wurde ein 14-jähriger Junge Opfer eines skrupellosen Raubüberfalls!

Dramatische Szenen im Wäldchen zwischen Soltauer Straße und Am Radeland

Gegen 15 Uhr ereignete sich die Tat in dem beschaulichen Wäldchen. Eine Gruppe von etwa sechs Jugendlichen, im Alter von 14 bis 16 Jahren, forderte den Jungen auf, ihnen zu folgen. Was als harmlose Aufforderung begann, eskalierte schnell zu einem handfesten Überfall: Die Jugendlichen verlangten, dass der junge Buchholzer seine wertvolle Halskette und seine Gucci-Cap herausgibt!

Nachdem die Gruppe mit ihrer Beute geflohen war, begann eine intensive Fahndung der Polizei. Dabei wurden ein 14- und ein 15-jähriger Beschuldigter identifiziert. Zumindest die Basecap konnte bei ihnen sichergestellt werden. Gegen beide läuft nun ein Strafverfahren, ihre Smartphones wurden als Beweismittel beschlagnahmt.

Polizei bittet um Hilfe: Wer hat diesen Raub miterlebt?

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen! Wer hat die Gruppe gesehen oder kann Informationen zu den weiteren Beteiligten geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Weitere Nachrichten aus der Region

Neu Wulmstorf: Motorraddiebstahl in der Nacht

In der Breslauer Straße wurden Diebe in der Nacht von Sonntag auf Montag aktiv: Ein Yamaha Motorrad NSR 1100 verschwand spurlos vom Parkplatz eines Mehrfamilienhauses. Der Wert der Maschine liegt bei rund 3.800 Euro.

Wer Hinweise zu diesem dreisten Diebstahl hat, möge sich bitte bei der Polizei Neu Wulmstorf unter Telefon 040 33441990 melden.

Rosengarten/Sieversen: Verkehrsunfall mit Seniorenbeteiligung

Ein weiterer Vorfall sorgt in der Region für Aufsehen: Auf der Rosengartenstraße kam es zu einem Verkehrsunfall, verursacht durch eine 77-jährige Fahrerin. Die Frau geriet gegen 12:15 Uhr auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem Ford Explorer eines 61-jährigen Mannes, der noch versucht hatte, den Zusammenstoß durch ein Ausweichmanöver zu verhindern.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und der 61-Jährige wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge erlitten Schäden in Höhe von rund 11.000 Euro und mussten abgeschleppt werden.

Bleiben Sie dran!

Verpassen Sie keine wichtigen lokalen Nachrichten und erfahren Sie als Erste von neuen Entwicklungen in diesen Fällen! Folgen Sie uns und bleiben Sie informiert.


Quelle: Polizeiinspektion Harburg, Original-Content übermittelt durch news aktuell

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.