Startseite Regio PostNiedersachsen Post Schockierende Unfallnacht in Nordstemmen: Betrunkene Motorradfahrer in Fahrerflucht verwickelt – Polizei sucht Zeugen!

Schockierende Unfallnacht in Nordstemmen: Betrunkene Motorradfahrer in Fahrerflucht verwickelt – Polizei sucht Zeugen!

von Nordische Post
0 Kommentar 35 Aufrufe

Dramatische Motorradkollision in Nordstemmen: Fahrer flüchtet vom Unfallort – War Alkohol im Spiel?

Hildesheim (ots) – In einer schockierenden Wende der Ereignisse kam es am Abend des 3. Juni 2024 auf der Burgstemmer Straße in Nordstemmen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorrad vollständig zu Schaden kam. Die spannenden Details und die Frage nach der Schuld werfen nun viele Fragen auf.

Unfallhergang und erste Erkenntnisse

Gegen 20:20 Uhr fuhr ein Motorrad der Marke Suzuki RF 600 R von Nordstemmen in Richtung Burgstemmen, als es im Bereich einer Baustelle plötzlich alleinbeteiligt verunfallte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte bot sich ein chaotisches Bild: Der Fahrer und der Sozius waren zwar nur leicht verletzt, jedoch war kein Klartext darüber zu bekommen, wer das Motorrad zum Zeitpunkt des Unfalls tatsächlich führte.

Die bizarre Flucht des Beifahrers

Am Unfallort traf die Polizei zunächst nur auf einen 49-jährigen Mann aus Nordrhein-Westfalen. Doch die Geschichte nimmt eine überraschende Wendung: Sein 26-jähriger Begleiter war beim Eintreffen der Polizei flüchtig. Nach einer kurzen, aber intensiven Fahndung konnte die zweite Person jedoch im Nahbereich der Unfallstelle gefunden werden.

Die Alkohol-Falle: Beide Beteiligte unter Alkoholeinfluss

Beide Männer standen zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme deutlich unter Alkoholeinfluss – was ihre Aussagen, keiner der beiden habe das Motorrad geführt, weniger glaubwürdig erscheinen lässt. Diese Tatsache wirft kritisch die Frage auf, wie viel Verantwortung die Männer tatsächlich übernahmen.

Schaden und Zeugenaufruf

Der Sachschaden am Motorrad wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Polizeiinspektor Hildesheim und das Polizeikommissariat Sarstedt ermitteln nun, wie es zu diesem Unfall kommen konnte und wer tatsächlich am Lenker der roten Suzuki RF 600 R saß.

Zeugen sind gefragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann detaillierte Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zum Fahrzeugführer machen?

Jeder Hinweis könnte entscheidend sein, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Ihre Unterstützung ist gefragt!

Tel.: 05066 / 985-0

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.