Startseite Regio PostNiedersachsen Post Schockierende Dieseldiebstahl-Serie und Dreiste Einbruchsversuche in Marschacht und Umgebung enthüllen Sicherheitsprobleme

Schockierende Dieseldiebstahl-Serie und Dreiste Einbruchsversuche in Marschacht und Umgebung enthüllen Sicherheitsprobleme

von Nordische Post
0 Kommentar 15 Aufrufe

800 Liter Diesel von Baustelle in Marschacht/Rönne gestohlen!

Marschacht/Rönne (ots) – Ein dreister Diebstahl auf einer Baustelle an der B404 sorgt für Aufregung.

Zwischen dem 17. und 21. Mai 2024 drangen unbekannte Täter in das Baustellengelände an der Elbbrücke/Zum Elbwerder ein. Sie öffneten einen Dieseltank und entwendeten rund 800 Liter Kraftstoff. Das Besondere: Obwohl die Zufahrt zur Baustelle bei der Entdeckung des Diebstahls noch verschlossen war, schafften es die Täter, ihre Beute entweder per Fußabtransport in zahlreichen Kanistern oder wahrscheinlicher wasserseitig mit einem Boot wegzubringen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1500 EUR geschätzt.

Die Polizei Marschacht bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter Tel.-Nr. 04176 948930.

Pkw-Aufbrecher in Stelle/Ahausen auf frischer Tat geschnappt!

Stelle/Ahausen – Ein geistesgegenwärtiger Zeuge bewahrt die Nachbarschaft vor weiterem Unheil.

Am frühen Dienstagmorgen des 21. Mai 2024, gegen 4:10 Uhr, hat ein 40-jähriger Mann die Seitenscheibe eines auf dem Parkplatz in der Straße An der Bahn abgestellten VW Polo mit einem Gullydeckel eingeschlagen. Vermutlich hatte er es auf den Inhalt des Fahrzeugs abgesehen. Doch bevor er Beute machen konnte, wurde er von einem aufmerksamen Zeugen gestoppt. Dieser alarmierte die Polizei und hielt den Mann bis zum Eintreffen der Beamten fest. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls eingeleitet.

Brutaler Auffahrunfall auf der B75 in Buchholz/Steinbeck: Vier Verletzte!

Buchholz/Steinbeck – Eine Sekunde der Unaufmerksamkeit führte zu einem schweren Verkehrsunfall.

Am 21. Mai 2024, gegen 11:40 Uhr, war ein 80-jähriger Mann mit seinem Honda Jazz auf der Bundesstraße 75 in Richtung Dibbersen unterwegs, als er den stockenden Verkehr übersah und ungebremst auf einen Tesla auffuhr. Im Tesla saßen eine 40-jährige Frau sowie ihre beiden Kinder im Alter von acht und 13 Jahren. Alle vier Insassen erlitten leichte Verletzungen und mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 EUR.

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.