Startseite » Das Neueste » Parkplatz-Drama: Autofahrerin begeht Fahrerflucht! Wer hat etwas gesehen?

Parkplatz-Drama: Autofahrerin begeht Fahrerflucht! Wer hat etwas gesehen?

von Nordische Post
0 Kommentar 5 Aufrufe

+++ Sensationelle Verkehrsunfallflucht auf Kaufland-Parkplatz +++

Walsrode: Ein spektakulärer Vorfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf dem Parkplatz des örtlichen Kauflands in der Heinrich-Hertz-Straße. Eine rücksichtslose Autofahrerin verursachte beim Ausparken einen Zusammenstoß mit einem geparkten Fahrzeug und machte sich anschließend einfach aus dem Staub. Doch damit nicht genug – ein mutiger Zeuge hat den Vorfall beobachtet und sogar zwei tapfere Supermarkt-Mitarbeiter auf den Vorfall aufmerksam gemacht.

Die Polizei sucht nun dringend nach diesem heldenhaften Zeugen, um Licht ins Dunkel zu bringen und die Flüchtige zur Rechenschaft zu ziehen. Wer Hinweise zum Unfallhergang oder der Identität der Unfallverursacherin geben kann, wird gebeten, sich umgehend bei der Polizei in Walsrode unter der Nummer 05161-48640 zu melden. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass solche rücksichtslosen Verkehrsrowdys zur Verantwortung gezogen werden!

+++ Einbruch in Lagerhalle scheitert kläglich +++

Neuenkirchen: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag versuchten skrupellose Diebe vergeblich, in eine Lagerhalle in der Robert-Koch-Straße einzubrechen. Doch ihr fieser Plan scheiterte kläglich, denn sie wurden rechtzeitig gestört und mussten unverrichteter Dinge abziehen. Der Zentrale Kriminaldienst bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Lagerhalle gesehen?

Hinweise werden dringend erbeten unter der Rufnummer 05191-93800. Zeigen wir den Einbrechern, dass ihr kriminelles Treiben nicht geduldet wird und helfen wir der Polizei, diese Verbrecher zur Strecke zu bringen!

+++ SB-Automat für Eier und Kartoffeln aufgebrochen +++

Essel: In einem dreisten Akt der Zerstörungswut haben Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen einen SB-Automaten für Eier und Kartoffeln in der Hannoverschen Straße aufgebrochen. Ein erheblicher Sachschaden ist die Folge dieser sinnlosen Zerstörungswut. Die Polizei in Schwarmstedt nimmt dringend Hinweise entgegen, die zur Ergreifung der Täter führen könnten. Zeigen wir diesen Vandalen, dass ihr Verhalten in unserer Gesellschaft keinen Platz hat und helfen wir dabei, sie zur Rechenschaft zu ziehen.

+++ Baucontainer vom Sportverein geplündert +++

Ahlden: Von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag trieben ungebetene Gäste auf dem Sportgelände des örtlichen Sportvereins ihr Unwesen. Ein verschlossener Baucontainer wurde aufgebrochen und zwei Motorsensen sowie ein Handrasenmäher entwendet. Ein schockierender Angriff auf das ehrenamtliche Engagement und die Gemeinschaft des Vereins! Die Polizei bittet dringend um Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen könnten. Melden Sie sich bei der Polizei in Schwarmstedt unter 05071-800350 und helfen Sie dabei, diese Kriminellen hinter Gitter zu bringen.

+++ Alkohol- und Drogeneinfluss am Steuer: E-Scooter-Fahrer gestoppt +++

Schneverdingen: Ein erschreckender Vorfall ereignete sich am Donnerstabend im Alt-Benninghöfener Weg, als die Polizei einen 32-jährigen E-Scooter-Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss stoppte. Doch damit nicht genug: Für seinen E-Scooter bestand zudem kein Versicherungsschutz! Eine unverantwortliche und gefährliche Kombination, die nicht toleriert werden darf. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass solche Verkehrsrowdys aus dem Verkehr gezogen werden und die Sicherheit auf unseren Straßen gewährleistet ist. Zeigen wir Null Toleranz gegenüber Gefahren im Straßenverkehr und unterstützen wir die Polizei bei ihrer wichtigen Arbeit!

+++ Unfall zwischen Pedelecs: Zwei Personen leicht verletzt +++

Bad Fallingbostel: Ein unglücklicher Zusammenstoß auf dem Fahrradweg der Landesstraße 163 führte zu einem Unfall zwischen einem 80-jährigen und einem 56-jährigen Pedelec-Fahrer. Beide Beteiligten wurden dabei leicht verletzt, was glücklicherweise noch glimpflich ablief. Dennoch zeigt dieser Vorfall erneut, wie wichtig es ist, aufmerksam und vorsichtig im Straßenverkehr zu agieren.

Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer steht an erster Stelle und jeder von uns trägt Verantwortung dafür, dass Unfälle vermieden werden. Bleiben Sie wachsam und achtsam im Straßenverkehr, um Unfällen vorzubeugen und Ihre eigene Sicherheit zu gewährleisten.

+++ Kontakt für Rückfragen +++

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Ihnen die Polizeiinspektion Heidekreis unter der Leitung von Tarek Gibbah zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 5191 9380-104 oder per E-Mail unter [email protected]. Zeigen wir gemeinsam Null Toleranz gegenüber Verbrechen und setzen wir uns für ein sicheres und gerechtes Zusammenleben in unserer Gemeinschaft ein. Handeln wir gemeinsam, um das Verbrechen zu stoppen und unsere Gesellschaft zu schützen!+++

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?
-
00:00
00:00
Update Required Flash plugin
-
00:00
00:00

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.