Startseite Regio PostNiedersachsen Post Katastrophe auf der B68: Auto in Flammen – Feuerwehr rettet knappe 4000 Euro Totalschaden!

Katastrophe auf der B68: Auto in Flammen – Feuerwehr rettet knappe 4000 Euro Totalschaden!

von Nordische Post
0 Kommentar 38 Aufrufe

Cloppenburg in Flammen: Zwei Brände, ein Tag – Das ist passiert

Cloppenburg/Vechta – Gestern war ein Tag voller rauchiger Ereignisse in und um Cloppenburg. Zwei Brände halten die Region in Atem und führen zu einem Schaden von insgesamt 6500 Euro. Lesen Sie hier, was genau passiert ist.

Cloppenburg-Stapelfeld: Autofahrt endet in Flammen

Am Donnerstag, 23. Mai 2024, gegen 15:30 Uhr, erlebte eine 35-jährige Frau aus Essen/Olb. auf der B68 im Ortsteil Stapelfeld den Schreck ihres Lebens. Während der Fahrt bemerkte sie plötzlich verräterischen Rauch aus dem Motorraum ihres Citroen aufsteigen. Gott sei Dank reagierte sie schnell: Sie zog sofort auf den Standstreifen und verließ das Fahrzeug. Nur wenige Augenblicke später verwandelte sich ihr Auto in einem Vollbrand.

Die Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg rückte schnell mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften an, um den Brand zu löschen. Dank ihrer raschen Intervention konnte der Brand zwar gelöscht werden, dennoch wurde der Grünstreifen schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der Citroen erlitt einen Totalschaden, der auf rund 4000 Euro beziffert wird.

Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Bleiben Sie dran, wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden!

Zweiter Schock: Strohballen in Flammen!

Als wäre ein Brand nicht genug, sorgte ein zweites Feuer in der Nacht auf Freitag, 24. Mai 2024, für noch mehr Aufregung. Um 01:20 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie mehrere Strohballen auf einem Feld am Wellensdamm, nahe dem Plaggenweg, in Flammen standen. Er verständigte sofort den Notruf.

Auch hier erwies sich die Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg als unschätzbar: Sie rückten mit mehreren Fahrzeugen und etwa 30 Einsatzkräften zum Brandort aus. Dank ihres Einsatzes konnte das Übergreifen der Flammen auf angrenzende Bäume verhindert werden. Nichtsdestotrotz wurden etwa 100 Strohballen komplett zerstört, was einen Schaden von rund 2500 Euro verursachte.

Da die genaue Brandursache noch unklar ist, hat die Polizei den Brandort beschlagnahmt. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Zeugen, die Hinweise zum Brand geben können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei in Cloppenburg unter Tel. 04471-18600 zu melden.

Warum? Was steckt dahinter? Bleiben Sie dran, wir halten Sie auf dem Laufenden!

Fazit: Ist Cloppenburg sicher?

Die gestrigen Ereignisse werfen die Frage auf: Wie sicher sind wir wirklich? Keine Sorge, unsere Retter in der Not sind wachsam! Doch diese Zwischenfälle mahnen uns, stets achtsam zu bleiben. Folgen Sie uns für aktuelle Updates und detaillierte Berichte zu den brennenden Fragen unserer Region.

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.