Startseite Regio PostNiedersachsen Post Jugendliche Einbrecher und aggressive Angriffe: Gewaltwelle erschüttert Lüneburg – Polizei sucht Zeugen!

Jugendliche Einbrecher und aggressive Angriffe: Gewaltwelle erschüttert Lüneburg – Polizei sucht Zeugen!

von Nordische Post
0 Kommentar 27 Aufrufe

Sensationsmeldung aus Lüneburg: 14-Jährige Einbrecher geschnappt!

Polizeibericht enthüllt dramatische Szenen

Nach einem spektakulären Einbruch in einer Bäckereifiliale in der Willy-Brandt-Straße hat die Polizei zwei jugendliche Täter vorläufig festgenommen. Die Jungs, beide erst 14 Jahre alt, wurden gegen 22:00 Uhr im Salü-Parkhaus gefunden – mit der Beute: der Kasse der Bäckerei. Zeugen hatten zuvor laute Knallgeräusche gehört, was die Polizei auf den richtigen Weg führte. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten zusätzlich zwei vermutlich gestohlene Fahrräder der Marken Radhaus und Falter. Die Ermittlungen laufen noch, also bleibt gespannt!

Schockierende Auseinandersetzung Am Sande – Lüneburg

Am 30.05.24 kam es zu einer verstörenden Körperverletzung im Bereich der Bushaltestellen Am Sande. Gegen 15:50 Uhr schlug ein 50-Jähriger einem 38-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht, auf die Brust und in den Bauch, was zu Prellungen führte. Der Angriff erfolgte scheinbar, weil der 38-Jährige kurz zuvor einen weiteren 50-Jährigen angegriffen hatte. Bereits um 15:15 Uhr kam es an gleicher Stelle zu einem anderen Vorfall, bei dem ein Unbekannter zwei Lüneburger (53 und 48 Jahre alt) angriff.

Bahnhofstraße im Chaos – Bahnmitarbeiter angegriffen

Dramatische Szenen spielten sich am 30.05.24 im Bereich des Busbahnhofs ab. Ein 57-jähriger Bahnmitarbeiter wurde von einem 16-jährigen Lüneburger bespuckt und getreten. Der Vorfall ereignete sich während einer Kontrolle des Jugendlichen. Der aggressive 16-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Unfallflucht in Kirchgellersen – Schwarzer Pkw gesucht!

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 06.05.24 gegen 17:45 Uhr in der Lüneburger Straße. Ein schwarzer Pkw touchierte zwei Radfahrerinnen und fuhr einfach weiter! Die beiden Opfer, eine 34-jährige Frau und ein sechsjähriges Mädchen, erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei ist dringend auf Zeugenaussagen angewiesen.

Steinwurf auf Pkw: Zeugen dringend gesucht

Unvorstellbares geschah am 28.05.24 in der Hindenburgstraße, als plötzlich ein größerer Stein die Beifahrerscheibe eines wartenden Ford Focus zerstörte. Der 41-jährige Fahrer blieb unverletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von rund 150 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Einbruch in der Senator-Wentz-Straße: Schmuck gestohlen

In der Zeit vom 29. auf den 30.05.24 brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Lüchow ein. Die Täter erbeuteten mehrere Schmuckstücke und hinterließen einen Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise sind erbeten!

Raub in Uelzen: Tasche mit Bargeld entwendet

Ein nicht erwarteter Raubüberfall erschütterte am 30.05.24 eine Postfiliale in der Neustädter Straße. Ein Unbekannter griff während der Geschäftszeit eine Mitarbeiterin an und entriss ihr eine Tasche mit Bargeld. Die Beschreibung des Täters: männlich, kräftige Statur, circa 170 cm groß, dunklere Hautfarbe, Kapuzenpullover, braune Jacke, große Sonnenbrille mit größeren Gläsern und goldenem Rahmen. Zeugen werden gesucht.

Schock in Uelzen: Mit Fahrradschloss attackiert

Ein 29-Jähriger wurde am 30.05.24 gegen 17:45 Uhr in der Lüneburger Straße von einem Unbekannten beschimpft und mit einem Fahrradschloss geschlagen. Der Verletzte musste in ein Klinikum gebracht werden. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Uelzen: Falsche Handwerker machen Beute

Eine Seniorin in der Albertstraße fiel am 30.05.24 auf einen Trickdieb herein, der sich als Handwerker ausgab. Der Mann betrat das Haus unter dem Vorwand, Reinigungsarbeiten zu erledigen, und stahl Schmuck. Die Polizei warnt: „Lassen Sie keine fremden Personen ins Haus!“

Einbruchsversuch in Uelzen gescheitert

Zwei Täter scheiterten am 30.05.24 beim Versuch, in ein Wohnhaus in der Wilhelm-Busch-Straße einzudringen. Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Polizei, doch die Täter entkamen.

Verkehrskontrollen in Uelzen: Verstöße geahndet

Am 30.05.24 führte die Polizei intensive Kontrollen durch und ahndete dabei 11 Handy- und Gurtverstöße. Zusätzlich wurden 18 Verstöße gegen das „Verbot der Einfahrt“ festgestellt.

Uelzen/Soltendieck: Wem gehört der Handkarren?

Ein seit Jahren bekannter Dieb, der in Bad Bodenteich gefasst wurde, hatte einen Handkarren bei sich. Der 73-Jährige konnte sich nicht an den Herkunftsort des Karrens erinnern. Hinweise zur Herkunft nimmt die Polizei gerne entgegen.

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.