Startseite Regio PostNiedersachsen Post Horrorcrash auf der B1 bei Hildesheim: Schwere Verletzungen und Vollsperrung – Was war der Grund für das Chaos?

Horrorcrash auf der B1 bei Hildesheim: Schwere Verletzungen und Vollsperrung – Was war der Grund für das Chaos?

von Nordische Post
0 Kommentar 34 Aufrufe

Drama auf der B1: Schwere Kollision bei Schellerten sorgt für Chaos im Feierabendverkehr!

Hildesheim (ots) – Ein tragischer Verkehrsunfall auf der B1 zwischen den Ortschaften Kemme und Schellerten hat am 17.05.2024 gegen 13:50 Uhr für große Aufregung und erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Was sich hier wie eine Filmszene liest, war für die Beteiligten und die Rettungskräfte harte Realität. Die Nordische Post berichtet über die schockierenden Details.

Verhängnisvolle Fahrt einer 75-Jährigen endet in Frontalzusammenstoß

Die 75-jährige Autofahrerin aus Peine war in Richtung Kemme unterwegs, als ihr Pkw aus noch ungeklärter Ursache plötzlich in den Gegenverkehr geriet. Auf einer geraden Strecke prallte sie frontal mit dem Fahrzeug einer 51-jährigen entgegenkommenden Fahrerin zusammen.

Notoperation! Beide Fahrerinnen erlitten schwere Verletzungen

Der Frontalzusammenstoß hatte schwerwiegende Folgen: Beide Frauen wurden schwer verletzt und umgehend mit Rettungswagen in unterschiedliche Hildesheimer Krankenhäuser gebracht. Ärzte vor Ort kämpfen um die Gesundheit der beiden Verkehrsteilnehmerinnen.

Großeinsatz der Rettungskräfte: Verkehrschaos vor Pfingsten

Die Feuerwehren aus Kemme und Schellerten, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug eilten zur Unfallstelle. Aufgrund der umfangreichen Unfallaufnahme und der notwendigen Reinigung der Fahrbahn durch eine Spezialfirma musste die B1 in diesem Abschnitt vollständig gesperrt werden. Das alles geschah ausgerechnet vor dem Pfingstwochenende, was für viele Pendler und Urlaubsreisende zu langen Staus und Verzögerungen führte.

Totalverlust: Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden

Beide betroffenen Fahrzeuge waren nach dem heftigen Aufprall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr staute sich kilometerweit und löste bei vielen Autofahrern Unmut und Verzweiflung aus. Die Polizeiinspektion Hildesheim und das Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth waren vor Ort und koordinierten die notwendigen Maßnahmen.

Ein tragischer Unfall, der uns wieder einmal daran erinnert, wie schnell das Leben in Gefahr geraten kann. Wir werden weiter über den Gesundheitszustand der beiden Fahrerinnen und mögliche Ursachen des Unfalls berichten.

Bleiben Sie sicher und achten Sie auf Ihre Fahrweise!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.