Startseite Regio PostNiedersachsen Post Fahrerflucht vor dem Finanzamt in Alfeld: Schwarzer Mercedes Bus schwer beschädigt – Polizei sucht Zeugen!

Fahrerflucht vor dem Finanzamt in Alfeld: Schwarzer Mercedes Bus schwer beschädigt – Polizei sucht Zeugen!

von Nordische Post
0 Kommentar 17 Aufrufe

Schockierende Unfallflucht in Alfeld: Mercedes Bus schwer beschädigt – Zeugen gesucht!

Alfeld – Am Dienstag, 21.05.2024, kam es in der sonst so ruhigen Ravenstraße zu einer empörenden Verkehrsunfallflucht. Zwischen 07:30 Uhr und 16:30 Uhr hat ein Unbekannter einen schwarzen Mercedes Bus schwer beschädigt und sich danach ohne Rücksicht aus dem Staub gemacht.

Der Vorfall:

Ein unschuldiger Fahrer hatte sein Fahrzeug ordnungsgemäß parallel zur Fahrbahn in Höhe des Finanzamtes geparkt. Als er gegen 16:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bot sich ihm ein Bild des Schreckens: Die nahezu komplette linke Fahrzeugseite war auf voller Länge und bis zu einer Höhe von ca. 1,20m beschädigt.

Der Täter auf der Flucht:

Zu unserem Entsetzen entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle und kam seiner gesetzlichen Pflicht, den Vorfall zu melden, nicht nach. Dies ist nicht nur moralisch verwerflich, sondern auch ein klarer Rechtsbruch.

Wer kann helfen?

Die Polizei in Alfeld sucht dringend nach Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Fahrer geben können. Jeder noch so kleine Hinweis könnte dabei helfen, den Täter zur Verantwortung zu ziehen und weitere derartige Vorfälle zu verhindern.

Haben Sie etwas gesehen? Dann zögern Sie nicht, Ihre Beobachtungen der Polizeiinspektion Hildesheim mitzuteilen.

Kontakt:

Polizeiinspektion Hildesheim, Schützenwiese 24, 31137 Hildesheim, Tel: 05181/8073-0, Webseite der Polizei Hildesheim

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell.

Fazit:

Dieser Vorfall zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, aufmerksam zu bleiben und seiner Verantwortung im Straßenverkehr nachzukommen. Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Polizei bei ihren Ermittlungen, um solche Umstände in Zukunft zu verhindern. Bleiben Sie wachsam und melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort.

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.