Menu
Waffenverbotszone am Hamburger Hauptbahnhof ab Oktober: Polizei zieht positive Bilanz der Sicherheitskooperation

Waffenverbotszone am Hamburger Hauptbahnhof ab Oktober: Polizei zieht positive Bilanz der Sicherheitskooperation

„Schockierende Enthüllung: Hamburg führt dauerhafte Waffenverbotszone ein! Erfahre mehr über die geplanten Sicherheitsmaßnahmen am Hauptbahnhof!“

Nordische Post 7 Monaten ago 0 0

Allianz sicherer Hauptbahnhof zieht erste Zwischenbilanz – Hamburg plant Waffenverbotszone und Videoüberwachung

Hamburg – Der Hamburger Hauptbahnhof ist der meistfrequentierte Bahnhof Deutschlands, doch in den letzten Monaten war er vermehrt einer erhöhten Kriminalitätsbelastung ausgesetzt. Doch nun zieht die „Allianz sicherer Hauptbahnhof“, bestehend aus der Polizei Hamburg, der Bundespolizei, der DB Sicherheit und der Hochbahnwache, eine erste positive Zwischenbilanz ihrer Kooperation. Gemeinsam haben sie Maßnahmen entwickelt, um die Sicherheit rund um den Hauptbahnhof zu verbessern.

Die Hauptakteure der Allianz, Innensenator Andy Grote, Polizeipräsident Ralf Martin Meyer, der Präsident der Bundespolizeidirektion Hannover, Michael Schuol, sowie Arndt Malyska, Geschäftsführer der Hamburger Hochbahn-Wache, und Christian Huppertz, Leiter des Regionalbereichs der DB Sicherheit, zogen ein positives Resümee ihrer Zusammenarbeit. Seit dem Frühjahr sind die Sicherheitskräfte mit erhöhter Schlagkraft rund um den Hauptbahnhof im Einsatz. Gemeinsame Streifen, auch bekannt als „Quattrostreifen“, sorgen für mehr Sicherheit und Präsenz. „Wir setzen auf Präsenz und Konsequenz“, betont Innensenator Andy Grote.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Seit Beginn der Maßnahmen wurden bereits fast 3500 Personen überprüft und 243 Strafanzeigen gefertigt. Zudem wurden knapp 1000 Hausverbote ausgesprochen. Die verstärkte Präsenz und das enge Zusammenspiel der Sicherheitspartner ermöglichen es, schnell und niedrigschwellig auf Störungen zu reagieren. Fahrgäste, Gewerbetreibende und Gastronomen schätzen die „Quattrostreifen“ außerordentlich, da sie zu einem gesteigerten Sicherheitsempfinden beitragen.

Angesichts der anhaltenden Kriminalitätsbelastung plant der Senat die Einrichtung einer permanenten Waffenverbotszone in und um den Hauptbahnhof ab dem 1. Oktober. Damit sollen kontinuierliche Kontrollen und Schwerpunkteinsätze der Polizei Hamburg und der Bundespolizei ermöglicht werden. Das Waffenverbot gilt für Schusswaffen und ihnen gleichgestellte Gegenstände sowie Messer mit einer Klingenlänge über 4 cm und Schlagringe.

Zusätzlich soll die Videoüberwachung im Bereich des Hamburger Hauptbahnhofs ausgeweitet werden. Voraussichtlich wird es acht Kameramasten mit 15 Kameras auf dem Hachmannplatz geben. Auch ein weiterer Videobeobachtungsplatz am PK 11 ist in Planung. Die „Intelligente Videobeobachtung“, die derzeit am Hansaplatz in St. Georg erprobt wird, könnte hier auch zum Einsatz kommen.

Die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen am Hauptbahnhof haben bereits Auswirkungen auf die Kriminalitätsentwicklung im ersten Halbjahr gezeigt. Während die Anzahl sogenannter Kontrolldelikte deutlich zugenommen hat und mehr als 60 Prozent der Gesamtkriminalität ausmacht, ist die Gesamtzahl der Straftaten im Vergleich zu früheren Jahren auf einem erhöhten Niveau konstant geblieben. Es gibt jedoch leichte Rückgänge bei Raubdelikten, Sexualdelikten und Taschendiebstählen im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2022.

Die Sicherheit der Fahrgäste und die Bekämpfung der Kriminalität stehen weiterhin im Fokus der Sicherheitsbehörden. Hamburg setzt sich auf Ebene der Innenministerkonferenz für bundesweite, einheitliche Regelungen zu Waffenverboten in Zügen und an Bahnhöfen ein.

Pressekontakt:
Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56200
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Leave a Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock