Startseite Regio PostHamburger Post Schockierender Raubüberfall in Hamburg-Altona: Bewaffneter Täter noch auf freiem Fuß – Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos!

Schockierender Raubüberfall in Hamburg-Altona: Bewaffneter Täter noch auf freiem Fuß – Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos!

von Nordische Post
0 Kommentar 27 Aufrufe





Räuberischer Diebstahl in Hamburg-Altona: Polizei fahndet nach Bewaffnetem

Schock in Hamburg-Altona: Bewaffneter Diebstahl erschüttert Supermarkt!

Mitarbeiter bedroht: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos – Hinweise dringend gesucht!

Hamburg (ots) –

Tatzeit: 23.09.2023, 09:35 Uhr
Tatort: Hamburg-Altona-Nord, Stresemannstraße

Nach einem räuberischen Diebstahl in einem Supermarkt in Altona-Nord, bei dem zwei Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht worden waren, sucht die Polizei Hamburg öffentlich mit Lichtbildern nach einem bislang unbekannten Mann.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen betraten der bislang unbekannte Täter gemeinsam mit einem inzwischen ermittelten 39-jährigen Mann den Supermarkt im Hamburger Stadtteil Altona-Nord und entwendeten gemeinschaftlich mehrere Bierflaschen. Nachdem sie ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen hatten, wurden sie von zwei Angestellten (35/47) des Marktes vor der Tür angehalten.

Im Zuge dessen zog der Unbekannte eine Schusswaffe aus seiner Kleidung, bedrohte die beiden Angestellten und flüchtete mit dem Diebesgut und seinem Komplizen in Richtung Holstenplatz.

Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zunächst nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen.

Der 39-jährige Deutsche konnte wenige Stunden später von Einsatzkräften in der Max-Brauer-Allee wiedererkannt und vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Wer ist der Bewaffnete?

Die weiteren Ermittlungen führten bislang nicht zur Identifizierung des Mannes mit der Schusswaffe, sodass die Polizei nun öffentlich mit Lichtbildern nach ihm fahndet.

Beschreibung des Gesuchten:

  • männlich
  • circa 30 – 40 Jahre alt
  • circa 185 cm groß
  • athletische Figur
  • dunkler Vollbart
  • bekleidet mit einer dunklen Trainingsjacke mit hellen Akzenten, roter Hose, dunklen Turnschuhen und einem dunklen Basecap

Polizei bittet um Mithilfe!

Das örtlich zuständige Landeskriminalamt (LKA 122) führt die Ermittlungen. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei unter 040/ 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Bleiben Sie wachsam und helfen Sie mit, diese gefährlichen Täter zu fassen!


Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.