Startseite Regio PostHamburger Post Schock in Hamburg: Jugendlicher nach sexuellen Übergriffen und Auto-Aufbruch festgenommen – Polizei ermittelt!

Schock in Hamburg: Jugendlicher nach sexuellen Übergriffen und Auto-Aufbruch festgenommen – Polizei ermittelt!

von Nordische Post
0 Kommentar 1 Aufrufe

Spektakulärer Krimi in Hamburg: Jugendlicher bei Pkw-Aufbruch auf frischer Tat festgenommen

Hamburg (ots) – Ein 17-Jähriger sorgte am Montagabend für Hochspannung in Hamburg. Mitten in Winterhude und Alsterdorf knallten die Handschellen einer aufmerksamen Polizeieinheit. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs dieses aufsehenerregenden Falls, der die Stadt in Atem hält!

Dreister Übergriff in Winterhude und Alsterdorf

Tatzeit:

  • 17.06.2024, 15:45-15:50 Uhr
  • 17.06.2024, 17:55 Uhr

Tatorte:

  • Hamburg-Winterhude und -Alsterdorf, Bruno-Georges-Platz und Hindenburgstraße
  • Hamburg-Winterhude, Groothoffgasse

Wie ein Schatten im Dunkeln widmete sich der 17-jährige Tunesier einer Serie von Vergehen, die verstörend und dreist waren. Ganz allein gegenüber einem Polizeipräsidium, dem Herz der Hamburger Sicherheit, begann das Drama: Er griff einer 30-jährigen Frau an das Gesäß, bevor er nonchalant zu einer Bushaltestelle weiterging. Pure Entschlossenheit und Courage bewies die Geschädigte, indem sie den Mann verfolgte und umgehend den Notruf wählte.

Bedrückende Szenen an der Bushaltestelle

Doch damit nicht genug: An der Bushaltestelle erreichte das Verhalten des 17-Jährigen einen neuen Tiefpunkt. Er streichelte einem 13-jährigen Mädchen den Arm und griff einer 61-jährigen Passantin in den Intimbereich. Mehrere Schreckensminuten später erwiesen sich uniformierte Kräfte des Polizeikommissariats Winterhude (PK 33) als die Retter des Tages und nahmen den Täter vorläufig fest.

Wiederholungstäter auf Abwegen: Der nächste Schock

Nach weiterer polizeilicher Bearbeitung und überraschender Entlassung aus dem PK 33 machte der Jugendliche nur wenige Stunden später erneut von sich reden. Beim Aufbruch eines Renault Twingo wurde er auf frischer Tat von zwei Polizeibeamten beobachtet und erneut festgenommen. Die zertrümmerte Scheibe und gestohlene Gegenstände wie eine Taschenlampe und ein USB-Stick zeichnen ein Bild der Zerstörung, die der jugendliche Täter hinterlässt.

Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Kriminaldauerdienst und Fachkommissariate sind alarmiert: Der LKA 26 nahm sofort die Ermittlungen auf und führte den Verdächtigen zur Untersuchungshaft, während Fachkommissariate für Sexualdelikte und Jugendkriminalität (LKA 42 und LKA 145) die weiteren Ermittlungen übernahmen. Eine noch ausstehende Entscheidung über einen Haftbefehl könnte bald fallen und weiteren Aufschluss über das Ausmaß der Tat geben.

Bleiben Sie dran bei der Nordischen Post und erfahren Sie hautnah alle neuen Entwicklungen in diesem brisanten Kriminalfall!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.