Litauische Premierministerin im Exklusiv-Interview: “EU-Beitritt war wie nach Hause kommen!”

von Nordische Post
0 Kommentar 46 Aufrufe

Litauische Premierministerin betont Bedeutung des EU-Beitritts vor 20 Jahren

Hamburg (ots) – Ein historischer Moment für das baltische Land Litauen: Vor 20 Jahren trat das Land der Europäischen Union bei und Premierministerin Ingrida Simonyte erinnert sich im Exklusiv-Interview mit dem ARD “Weltspiegel” an diesen bedeutenden Schritt. Der Beitritt sei für sie wie eine Rückkehr in die Familie, aus der sie durch die sowjetische Besatzung 1940 gerissen wurde. Litauen hat enorm von der EU-Mitgliedschaft profitiert, betont Simonyte.

Am 1. Mai jährt sich die EU-Osterweiterung zum 20. Mal, bei der Estland, Lettland und Litauen Mitglieder der EU wurden. Aus diesem Anlass widmet sich der “Weltspiegel” in einer besonderen Ausgabe diesen drei Ländern. Moderator Andreas Cichowicz sprach mit Premierministerin Simonyte über die Bedeutung des EU-Beitritts für Litauen.

Der Weg in die westlichen Bündnisse begann für das Baltikum mit dem EU-Beitritt 2004 offiziell. Neben der Angst vor dem russischen Nachbarn waren es vor allem die wirtschaftlichen Chancen, die die Balten dazu motivierten, Teil der EU zu werden. Doch trotz Erfolgen gibt es auch Probleme – vor allem die Situation der russischsprachigen Bevölkerungsgruppen in Estland und Lettland sowie die wirtschaftliche Entwicklung bereiten weiterhin Sorgen.

Die “Weltspiegel” Sendung ist am Sonntag, 28. April um 18.30 Uhr im Ersten zu sehen und bietet spannende Einblicke in die Entwicklung der baltischen Länder seit ihrem EU-Beitritt. Lassen Sie sich diese informative und unterhaltsame Ausgabe nicht entgehen!

Pressekontakt:Norddeutscher RundfunkUnternehmenskommunikationPresse und KommunikationMail: [email protected]/NDRpresse

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Denkwürdige Momente, historische Entscheidungen und die Bedeutung der EU-Mitgliedschaft für Litauen – all das und mehr erwartet die Zuschauer in der kommenden Ausgabe des “Weltspiegel”. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte des baltischen Landes und erfahren Sie, wie der EU-Beitritt vor 20 Jahren das Leben in Litauen verändert hat. Freuen Sie sich auf spannende Reportagen und exklusive Interviews mit Premierministerin Ingrida Simonyte. Ein Muss für alle, die sich für die Geschichte und Entwicklung Europas interessieren!

Nicht verpassen: Der “Weltspiegel” am Sonntag, 28. April um 18.30 Uhr im Ersten. Seien Sie dabei und erleben Sie die Welt mit neuen Augen!

www.DasErste.de/Weltspiegel

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.