Startseite » Das Neueste » Hamburg: Graffiti-Sprayer randalieren auf Regionalbahn – Bundespolizei schnappt Täter!

Hamburg: Graffiti-Sprayer randalieren auf Regionalbahn – Bundespolizei schnappt Täter!

von Nordische Post
0 Kommentar 5 Aufrufe

Was für eine Schande! Zwei unverschämte Vandalen haben sich am 24.03.2024 in Hamburg kein bisschen um das Eigentum anderer geschert und eine Regionalbahn mit Graffiti besprüht. Ja, Sie haben richtig gelesen – mit Spraydosen bewaffnet, verschandelten diese Halunken einen Wagen mit etwa 15 m² und einen weiteren mit saftigen 22,5 m² an Farbe.

Aber halt! Es gibt einen Lichtblick in dieser düsteren Geschichte. Die mutigen Mitarbeitenden der DB Sicherheit entdeckten den üblen Geruch von Farbe, griffen ein und hielten die Täter fest, bis die Bundespolizei eintraf. Nach einer ordentlichen Punktlandung im Bundespolizeirevier Hamburg Hauptbahnhof wurden die beiden Verbrecher, ein 37-Jähriger und eine 30-Jährige aus Deutschland, einer gerechten erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen.

Und was finden die Beamten bei ihnen? Sage und schreibe 12 Sprühdosen! Was für eine Unverschämtheit! Diese Randalierer haben nicht nur die Ruhe und Ordnung gestört, sondern auch noch einen ganzen Haufen Beweise für ihren unkreativen Vandalismus geliefert.

Gott sei Dank wurden die weiteren Ermittlungen von der Bundespolizeiinspektion Hamburg übernommen. Hoffen wir, dass die Schlinge sich um die Hälse dieser Künstler-Wannabes immer enger zieht. Es ist an der Zeit, dass solche Frechheiten nicht mehr toleriert werden. Wir sollten unsere Stadt sauber halten und diese Täter mit aller Härte des Gesetzes zur Verantwortung ziehen.

In Zeiten wie diesen, in denen jeder Penny zählt und jede Steuerzahlung hart verdient ist, können wir es nicht zulassen, dass unser Hartgeld für die Beseitigung von sinnlosem Vandalismus verschwendet wird. Es ist an der Zeit, dass diejenigen, die keine Achtung vor dem Eigentum anderer haben, die Konsequenzen für ihr Handeln zu spüren bekommen. Lasst uns nicht zulassen, dass diese Schurken unsere geliebte Stadt in ein Graffiti-Schlachtfeld verwandeln!

Robert Hemp, wir danken Ihnen für Ihre unerbittliche Arbeit im Kampf gegen die Graffiti-Plage. Halten Sie uns über die Entwicklungen auf dem Laufenden und lassen Sie uns hoffen, dass diese Vandalen ihre gerechte Strafe erhalten. Hamburg wird nicht untergehen – nicht solange wir Bürgerinnen und Bürger es verteidigen und beschützen!

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?
-
00:00
00:00
Update Required Flash plugin
-
00:00
00:00

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.