Startseite Regio PostHamburger Post Dramatischer Raubversuch am S-Bahnhof Bergedorf: Polizei jagt bewaffnete Täter und sucht dringend Zeugen!

Dramatischer Raubversuch am S-Bahnhof Bergedorf: Polizei jagt bewaffnete Täter und sucht dringend Zeugen!

von Nordische Post
0 Kommentar 33 Aufrufe

Aufsehenerregender Überfall am S-Bahnhof Bergedorf: Unbekannte versuchen Zigarettenraub mit EC-Karte

Hamburg (ots) –

Tatzeit: 29.05.2024, 10:05 Uhr

Tatort: Hamburg-Bergedorf, S-Bahnhof Bergedorf

Gestern Morgen sorgte ein dreister Überfall am belebten S-Bahnhof Bergedorf für Aufsehen und Entsetzen. Zwei bislang unbekannte Männer versuchten, Zigaretten in einem Geschäft zu rauben – zunächst kurioserweise mit einer EC-Karte. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hinweise, um die Täter zu schnappen.

Überfall mitten am Tag: Ein skandalöser Versuch

Nach den aktuellen Erkenntnissen der Ermittler, betraten die zwei unbekannten Männer das Geschäft mit einem ungewöhnlichen Plan. Anfangs versuchten sie erfolglos, Zigaretten mit einer EC-Karte zu bezahlen. Als dieser Versuch scheiterte, nahm die Situation jedoch eine dramatische Wende. Ein Täter griff zu drastischeren Maßnahmen und steckte die Waren einfach ein. Gleichzeitig zog sein Komplize ein Messer, was dem 20-jährigen Angestellten nicht entging und für erhebliche Angst sorgte.

Flucht ohne Beute

Kurze Zeit später flüchteten beide Täter ohne Beute in eine unbekannte Richtung. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit zahlreichen Funkstreifenwagen konnten die Verdächtigen nicht gefasst werden.

Die Täterbeschreibung: Wer hat diese Männer gesehen?

Die Polizei Hamburg ist auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen und hat die Beschreibung der Gesuchten herausgegeben:

Täter 1

  • männlich
  • circa 190 cm groß
  • circa 40 Jahre alt
  • “südländische” Erscheinung
  • bekleidet mit einer weißen Jacke und einer Jeans
  • führte das Messer bei sich

Täter 2

  • männlich
  • circa 175 cm groß
  • circa 40 Jahre alt
  • “südländische” Erscheinung
  • Dreitagebart
  • bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer Jeans

Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Die Ermittlungen wurden vom Raubdezernat der Region Bergedorf (LKA 173) übernommen und dauern an. Die Polizei Hamburg appelliert an die Bevölkerung: Jeder Hinweis kann entscheidend sein!

Kontaktdaten für Hinweise:

  • Telefon: 040/ 4286 – 56789
  • An jeder Polizeidienststelle

Liebe Leser, helfen Sie mit, diese skrupellosen Täter zu fassen und schützen Sie Ihre Gemeinschaft. Jeder Hinweis zählt!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.