Startseite Regio PostDelmenhorster Post „Tödlicher Horror-Crash auf Hatter Landstraße: Mutter mit Kindern und eingeklemmter Fahrer! Was die Feuerwehr vorfand, schockiert die Einsatzkräfte.“

„Tödlicher Horror-Crash auf Hatter Landstraße: Mutter mit Kindern und eingeklemmter Fahrer! Was die Feuerwehr vorfand, schockiert die Einsatzkräfte.“

von Nordische Post
0 Kommentar 49 Aufrufe

Schockierender Unfall auf der Hatter Landstraße: Mutter und Kinder in Gefahr

Hatten (ots) – Am heutigen Morgen, den 28.05.24, erlebte die Hatter Landstraße eine schockierende Wendung. Um 08:00 Uhr wurden die Feuerwehren Sandkrug und Kirchhatten, begleitet von zwei Rettungswagen und einem Notarzt, alarmiert. Der Grund: Ein schwerer Verkehrsunfall in Höhe der Dorfstraße. Zwei PKW waren kollidiert, und ein Fahrer war noch in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Drama vor Ort: Technische Rettung in Aktion

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte am Unfallort ein und bestätigten die schlimmen Befürchtungen. Eines der Fahrzeuge war so stark deformiert, dass der Fahrer schwer verletzt und im Wrack gefangen war. Sofort begannen die Einsatzkräfte mit der technischen Rettung. Mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten und Stempeln wurde das Fahrzeug Stück für Stück geöffnet, bis der Fahrer schließlich befreit werden konnte. Ein Rennen gegen die Zeit!

Nach seiner Befreiung wurde der schwerverletzte Fahrer dem Rettungsdienst übergeben und schnellstmöglich in ein Krankenhaus der Maximalversorgung transportiert.

Mutter und Kinder in Schock

Im zweiten kollidierten Fahrzeug befand sich eine Mutter mit ihren zwei kleinen Kindern. Glücklicherweise erlitten sie keine schweren Verletzungen, wurden aber zur Sicherheit in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die emotionale Belastung für die junge Familie ist kaum vorstellbar.

Verkehrschaos und Einsatzkräfte im Dauereinsatz

Während der gesamten Rettungsarbeiten und der anschließenden polizeilichen Untersuchungen war die Hatter Landstraße im Kreuzungsbereich der Dorfstraße komplett gesperrt. Insgesamt waren 29 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen, sowie zwei Rettungswagen und der Notarzt der Malteser Sandkrug am Einsatz beteiligt.

Dieses erschütternde Ereignis erinnert uns daran, wie schnell sich das Leben ändern kann. Bleiben Sie vorsichtig im Straßenverkehr und achten Sie auf Ihre Mitmenschen.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Kreisfeuerwehr Oldenburg
[email protected]

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Ihre Sicherheit – Unsere Mission

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.