Startseite Regio PostDelmenhorster Post Schockunfall auf B212: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Crash in Stadland – Bundesstraße stundenlang gesperrt!

Schockunfall auf B212: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Crash in Stadland – Bundesstraße stundenlang gesperrt!

von Nordische Post
0 Kommentar 45 Aufrufe

Tragischer Unfall auf der B212: 76-jähriger Motorradfahrer kommt ums Leben

Stadland (ots) – Ein schockierender Unfall erschüttert die Region: Am Donnerstag, 16. Mai 2024, um etwa 18:15 Uhr, ereignete sich auf der B212 in Stadland ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein 76-jähriger Motorradfahrer aus dem Kreis Aurich sein Leben verlor. Die Bundesstraße musste daraufhin für mehrere Stunden gesperrt werden.

Dramatische Unfallsequenz mit fatalem Ausgang

Der betroffene Senior fuhr zunächst auf der B437 von Varel in Richtung Stadland und beabsichtigte, auf die B212 in Richtung Nordenham zu wechseln. Doch im Kurvenverlauf des Zubringers verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Motorrad, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Leitpfosten auf dem Grünstreifen. Das Motorrad geriet daraufhin auf die Gegenfahrbahn der B212 und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mercedes eines 78-jährigen Mannes aus der Gemeinde Hatten.

Retter kämpften um das Leben des Mannes

Der Motorradfahrer wurde nach dem Zusammenstoß in das quer zur Fahrbahn verlaufende Strohhauser Sieltief geschleudert. Ersthelfer zogen den schwer verletzten und nicht ansprechbaren Mann sofort aus dem Wasser und versuchten verzweifelt, ihn durch Erste Hilfe zu retten. Ein wenig später eintreffender Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des 76-jährigen Mannes feststellen.

Die Opfer des Unfalls: Der Fahrer des Mercedes und seine 63-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in nahe gelegene Krankenhäuser transportiert.

Massive Schäden und stundenlange Sperrung

Sowohl am Mercedes als auch am Motorrad entstanden erhebliche Schäden. Die Fahrbahn der Bundesstraße war wegen ausgetretener Betriebsstoffe stark verunreinigt. Die B212 wurde daraufhin für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die anschließende Unfallaufnahme über Nacht gesperrt. Das Technische Hilfswerk, Ortsgruppe Nordenham, unterstützte mit der Ausleuchtung der Unfallstelle. Erst am Freitagmorgen, 17. Mai 2024, gegen 05:00 Uhr, konnte die Sperrung aufgehoben werden, nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt worden waren.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.