Startseite Regio PostDelmenhorster Post Schockierender Autodiebstahl in Delmenhorst – Hyundai im Wert von 33.000 Euro spurlos verschwunden!

Schockierender Autodiebstahl in Delmenhorst – Hyundai im Wert von 33.000 Euro spurlos verschwunden!

von Nordische Post
0 Kommentar 43 Aufrufe

Spektakulärer Autodiebstahl in Delmenhorst – Hyundais im Wert von 33.000 Euro entwendet

Delmenhorst (ots) – In den frühen Morgenstunden des 29. Mai 2024 erschütterte ein dreister Autodiebstahl die beschauliche Stadt Delmenhorst. Auf dem Gelände eines Autohandels in der Adelheider Straße wurde ein Hyundai im Wert von circa 33.000 Euro gestohlen.

Zwischen Dienstag, dem 28. Mai 2024, ab 18:00 Uhr und Mittwoch, dem 29. Mai 2024, bis 09:15 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter auf noch mysteriöse Weise Zugang zu dem Fahrzeug. Der Wagen war auf dem von außen zugänglichen Gelände des Autohändlers geparkt und wurde von den Tätern mit ebenfalls in der Nähe entwendeten Kennzeichen ausgestattet – ein cleverer Schachzug, um die Chancen auf Entdeckung zu minimieren.

Wie sicher sind unsere Straßen?

Die Dreistigkeit dieses Vorfalls lässt viele Fragen offen und zieht zunehmend besorgte Blicke auf die Sicherheitssituation in unserer Stadt. Woher wussten die Täter von dem Fahrzeug? Handelt es sich um einen einmaligen Vorfall oder stecken organisierte Banden dahinter?

Zeugen gesucht! Die Polizei Delmenhorst bittet dringend um Hinweise. Falls Sie Beobachtungen gemacht haben oder weitere Informationen zum Tathergang liefern können, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 04221 1559-0. Ihre Hinweise könnten entscheidend sein, um die Täter schnellstmöglich zu schnappen und die Sicherheit in unserer Stadt wiederherzustellen.

Reagieren Sie richtig – So schützen Sie Ihr Fahrzeug

Nach diesem Vorfall stellt sich für viele Fahrzeugbesitzer die Frage: Wie kann ich mein Auto besser schützen? Hier einige Tipps der Polizei:

  • Sichern Sie Ihr Fahrzeug stets ab, auch wenn es nur kurz unbeaufsichtigt ist.
  • Nutzen Sie Sicherheitskameras und Alarmanlagen.
  • Bewahren Sie Ihre Fahrzeugpapiere nicht im Auto auf.

Bleiben Sie wachsam und melden Sie verdächtige Aktivitäten sofort. Gemeinsam können wir unsere Stadt sicherer machen!

Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Lena Brandauer
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Tel.: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
www.polizei-delmenhorst.de

Bleiben Sie informiert, und seien Sie auf der Hut!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.