Startseite Regio PostDelmenhorster Post Schockierende Szenerie auf der A1 bei Holdorf: Fahrzeugbrand sorgt für Chaos – Männer in seltsamer Kleidung flüchtig!

Schockierende Szenerie auf der A1 bei Holdorf: Fahrzeugbrand sorgt für Chaos – Männer in seltsamer Kleidung flüchtig!

von Nordische Post
0 Kommentar 43 Aufrufe

Eilmeldung: Fahrzeugbrand auf der A1 sorgt für Verkehrschaos – Zwei Verdächtige auf der Flucht!

Delmenhorst (ots) – Am Dienstag, 04. Juni 2024, gegen 11:30 Uhr, ereignete sich ein dramatischer Zwischenfall auf der Bundesautobahn 1. Ein Pkw mit niederländischer Zulassung geriet zwischen den Abfahrten Lohne/Dinklage und Holdorf in der Gemeinde Holdorf in Brand und brannte vollständig aus.

Unfassbar: Zwei verdächtige Männer flüchten vom Tatort

Aus dem brennenden Fahrzeug entfernten sich zwei männliche Personen und flüchteten zur nächsten Autobahnbrücke, vermutlich in Richtung Holdorfer Straße/Dinklager Straße. Besonders auffällig: Beide Männer trugen Sandalen der Marke „Croc“.

Zeugen beschreiben die beiden flüchtigen Männer als männlich, ca. 25-30 Jahre alt, etwa 180 cm groß mit südländischem oder osteuropäischem Aussehen. Einer von ihnen trug eine lange graue Jogginghose und ein schwarzes Oberteil, der zweite Mann eine grüne Jogginghose. Hinweise zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort werden dringend gesucht!

Verkehrsbehinderungen und Sperrungen

Aktuell wird auf der A1 mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet. Aufgrund der Löscharbeiten kommt es zu temporären Sperrungen, die sich durch die anstehenden Reinigungsarbeiten an der Fahrbahn fortsetzen werden. Pendler und Reisende in Fahrtrichtung Osnabrück werden dringend gebeten, den betroffenen Streckenabschnitt weiträumig zu umfahren und ausgeschriebene Umleitungsstrecken zu nutzen.

Sicherheitskräfte und Rettungskräfte im Dauereinsatz

Vor Ort sind örtliche Feuerwehren unermüdlich im Einsatz, um den Brand zu löschen und die Sicherheit wiederherzustellen. Die Autobahnpolizei Ahlhorn bittet Zeugen, die Hinweise zu den flüchtigen Personen geben können, sich unverzüglich unter der Telefonnummer 04435-93160 zu melden.

Bleiben Sie informiert: Die Nordische Post hält Sie weiterhin über die Entwicklungen auf dem Laufenden.

Stefan Schmitz
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.