Schock auf der B74: Unbekannte platzieren Warnbake und verursachen Unfall – Polizei sucht dringend Zeugen!

von Nordische Post
0 Kommentar 29 Aufrufe

Schock auf der B74: Motorradfahrer stürzt wegen absichtlich platzierter Warnbake

Delmenhorst (ots) – In den frühen Morgenstunden des 16. Mai 2024 ereignete sich ein dramatischer Vorfall auf der B74 in Berne. Ein 31-jähriger Motorradfahrer aus Brake erlitt bei einem Unfall leichte Verletzungen, nachdem er mit einer auf der Fahrbahn platzierten Warnbake kollidierte.

Sonnenblendung erschwert Sicht

Der Motorradfahrer befand sich gegen 05:50 Uhr auf der B212 und wechselte im Kreisverkehr in Berne auf die Weserstraße in Fahrtrichtung Ranzenbüttel. Durch die tiefstehende Sonne wurde die Sicht erheblich beeinträchtigt, sodass er die plötzlich aufgetauchte Warnbake zu spät bemerkte. Es blieb ihm keine Zeit mehr auszuweichen, und er prallte gegen das Hindernis, wodurch er stürzte und verletzt am Straßenrand liegen blieb.

Schreckliche Vermutung: Sabotage!

Die Polizei geht davon aus, dass die Warnbake absichtlich auf der Fahrbahn positioniert wurde. Dieser Verdacht wird durch die Aussage von Bauarbeitern gestützt, die bestätigten, dass die Bake am Vorabend nicht an dieser Stelle stand. Könnte es sein, dass jemand bewusst die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gefährden wollte?

Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch hat umgehend ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Beamten suchen nun dringend nach Zeugen, die möglicherweise Hinweise auf die Täterschaft geben können.

Haben Sie etwas gesehen?

Wer sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall machen kann, wird dringend gebeten, sich unter der Nummer 04401/935-0 bei der Polizei in Brake zu melden. Jede noch so kleine Information könnte entscheidend sein, um den Täter zu fassen und weitere Gefahren abzuwenden.

Ihr Ansprechpartner:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Bleiben Sie wachsam und fahren Sie sicher!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.