Startseite Regio PostDelmenhorster Post Raubüberfall-Schock in Ganderkesee: Bewaffnete Täter greifen Taxifahrer an – Polizei sucht Zeugen!

Raubüberfall-Schock in Ganderkesee: Bewaffnete Täter greifen Taxifahrer an – Polizei sucht Zeugen!

von Nordische Post
0 Kommentar 41 Aufrufe

Raubüberfall auf Taxifahrer in Ganderkesee: Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Delmenhorst (ots) – In den frühen Morgenstunden des Donnerstags, dem 16. Mai 2024, erschütterte ein brutaler Überfall die beschauliche Gemeinde Ganderkesee. Gegen 03:05 Uhr wurde ein 63-jähriger Taxifahrer von bislang unbekannten Tätern ausgeraubt. Die Polizei setzt nun auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Ein perfider Plan: So lief der Überfall ab

Der tragische Vorfall begann mit einem Anruf um 02:40 Uhr. Der Taxifahrer wurde darum gebeten, drei junge Männer am Freibad in Ganderkesee abzuholen. Um 02:55 Uhr stiegen die Männer ins Taxi und die Fahrt Richtung Delmenhorst nahm ihren Lauf.

Überraschender Wendepunkt am Kreisverkehr: Am Kreisverkehr in Schlutter bat einer der Passagiere aufgrund von angeblicher Übelkeit um einen Halt. Was dann geschah, hätte niemand ahnen können. Die Männer verließen das Taxi und plötzlich ergriff einer der Passagiere eine Schusswaffe und bedrohte den Taxifahrer. Unter Todesangst musste der Taxifahrer seine Bargeldreserven aushändigen. Mit einer geringen Menge Bargeld flüchteten die Täter und ließen den 63-jährigen Fahrer geschockt, aber unverletzt zurück.

Tatverdächtige: Beschreibung und Bewegungsprofil

Die Polizei konnte eine erste Beschreibung der Tatverdächtigen ermitteln. Alle drei werden als

  • ca. 18-20 Jahre alt
  • 180 cm groß
  • von schlanker Statur
  • mit akzentfreiem Deutsch

beschrieben.

Interessanterweise stellte sich heraus, dass die Täter bereits vor dem Anruf in der Nähe einer Apotheke in der Straße “Ring” im Ortskern von Ganderkesee gesichtet wurden. Dort baten sie einen Kurierfahrer, das Taxi zu bestellen und begaben sich dann zum Treffpunkt am Freibad in den Heideweg.

Polizei bittet um Hinweise

Nun ruft die Polizei die Bürger zur Mithilfe auf und stellt folgende Fragen:

  • Wer hat die drei Tatverdächtigen im Ortskern, auf dem Weg zum Freibad oder im Heideweg gesehen?
  • Wer kann Hinweise zur Identität der drei Männer geben?

Hinweise nimmt die Polizei Wildeshausen unter der Telefonnummer 044431/941-0 entgegen.

Pressestelle: Albert Seegers
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Das war ein ernsthafter Kriminalfall! Helfen Sie mit, die Täter zu fassen und unsere Gemeinde sicherer zu machen!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.