Startseite Regio PostDelmenhorster Post Entsetzlicher Unfall in Ganderkesee: Teenager schwer verletzt – Was die Polizei nun vermutet!

Entsetzlicher Unfall in Ganderkesee: Teenager schwer verletzt – Was die Polizei nun vermutet!

von Nordische Post
0 Kommentar 42 Aufrufe

Schockierende Szenen in Ganderkesee: Schwerer Unfall auf der Wiggersloher Straße

Delmenhorst (ots) – Am Sonntag, den 26.05.2024, ereignete sich gegen 13:15 Uhr auf der Wiggersloher Straße ein dramatischer Unfall, der viele Anwohner in Ganderkesee fassungslos zurückließ.

Der 19-jährige Fahrer aus Dünsen verlor aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug in einer leichten Linkskurve, kam von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum. Der tragische Ausgang: Ein 16-jähriger Beifahrer aus Großenkneten musste schwer verletzt aus dem Wagen befreit werden.

Der dramatische Moment: Eingeklemmt und hilflos

Durch den heftigen Aufprall verformte sich die Beifahrertür derart, dass der junge Mitfahrer das Fahrzeug nicht mehr eigenständig verlassen konnte. Eine 15-jährige Mitfahrerin aus Harpstedt und der Fahrer selbst konnten das Wrack leicht verletzt verlassen, doch für den Beifahrer war die Situation kritischer.

Feuerwehr im Großeinsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Ganderkesee rückte schnell an, um den eingeklemmten Beifahrer zu befreien. Die alarmierte Berufsfeuerwehr aus Delmenhorst konnte auf halbem Weg abbrechen, da die örtlichen Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle hatten. Drei Rettungswagen und eine Notärztin kümmerten sich um die Verletzten, die anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden.

Straßen total gesperrt und Sachschaden

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Wiggersloher Straße vollständig gesperrt, was glücklicherweise nur zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen führte. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt, der entstandene Schaden wird auf etwa 7500,- EUR geschätzt.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch ermittelt nun die genauen Umstände des Unfalls und bittet Zeugen, sich zu melden.

Es bleibt zu hoffen, dass sich der schwer verletzte Beifahrer schnell erholt. Unsere Gedanken sind bei den Betroffenen dieses tragischen Vorfalls.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.