Startseite » Das Neueste » Brutaler Überfall am Bahnhof: Gesucht wird glatzköpfiger Mann!

Brutaler Überfall am Bahnhof: Gesucht wird glatzköpfiger Mann!

von Nordische Post
0 Kommentar 1 Aufrufe

DELTA CITY – Die Dunkelheit am Bahnhof, das Geräusch vorbeifahrender Züge, die Kälte in der Nacht – all dies könnte das Setting für einen schrecklichen Albtraum sein. Aber für einen jungen Delmenhorster wurde es am vergangenen Donnerstag zur Realität. Zwischen 21:30 Uhr und Mitternacht soll er Opfer eines brutalen Raubs geworden sein. Und nun bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung, um den Tätern auf die Spur zu kommen.

Der 21-Jährige berichtete den Beamten, dass er am Bahnhof war und dort mit einem mysteriösen glatzköpfigen Mann geraucht habe. Doch plötzlich sei er von mehreren Personen überfallen worden, die ihn zu Boden drückten und ihm sein Geld und sein Handy stahlen. Eine grausame und feige Tat, die in den Straßen von Delmenhorst nachhallt.

Wer waren diese feigen Angreifer? Was trieb sie zu solch einer barbarischen Tat an? Und wo ist der geheimnisvolle Glatzkopf, der scheinbar in den Vorfall verwickelt war? Fragen über Fragen, die die Bürger Delmenhorsts und Umgebung beschäftigen.

Die Polizei bittet daher um jegliche Hinweise, die Licht in dieses düstere Geschehen bringen könnten. Wer hat etwas beobachtet? Wer kann Informationen über die Täter liefern? Jeder Hinweis könnte entscheidend sein, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen und dem Opfer Gerechtigkeit widerfahren zu lassen.

Kontaktieren Sie die Polizei unter 04221/1559-0, wenn Sie etwas wissen oder gesehen haben. Lassen Sie uns gemeinsam für ein sichereres Delmenhorst kämpfen und zeigen, dass wir uns nicht von feigen Gewalttätern einschüchtern lassen.

Der junge Delmenhorster verdient Gerechtigkeit und die Täter verdienen es, zur Verantwortung gezogen zu werden. Delmenhorst steht zusammen und wird nicht zulassen, dass die Dunkelheit sie besiegt. Zeigen wir den Verbrechern, dass sie sich nicht in unserer Stadt sicher fühlen können.

Helfen Sie der Polizei, helfen Sie der Gemeinschaft, helfen Sie dem Opfer. Gemeinsam sind wir stark und gemeinsam werden wir diese Kriminellen zur Strecke bringen.

***SCHLUSS MIT DER ANARCHIE – DELMENHORST STEHT AUF!***

In enger Zusammenarbeit mit:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?
-
00:00
00:00
Update Required Flash plugin
-
00:00
00:00

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.