Widerliches Verhalten in der Straßenbahn: Unbekannter beleidigt und bedroht transidente Person!

von Nordische Post
0 Kommentar 27 Aufrufe

Ein feiger Vorfall erschüttert die Straßenbahnlinie 10 in Walle: Am vergangenen Samstag wurde eine transidente Person Opfer transfeindlicher Beleidigungen und Drohungen. Der Täter, ein etwa 45-55 Jahre alter Mann mit schüttem Haar und graugrünem T-Shirt, ließ keine Gelegenheit aus, sein transphobes Gedankengut zum Besten zu geben.

Die tapfere 50-jährige Person stieg nichtsahnend in die Straßenbahn ein, nur um sich kurze Zeit später mit Beschimpfungen wie “Schwuchtel” und “Scheiss Transe” konfrontiert zu sehen. Mutig verließ sie die Bahn an der Haltestelle Hansestraße und wandte sich umgehend an die Polizei Bremen.

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, doch die Polizei ist dringend auf Zeugenhinweise angewiesen. Der feige Täter, der sich in grauschwarzen Shorts und Arbeitsschuhen präsentierte, sollte nicht ungestraft davonkommen. Jeder Hinweis zählt, um diese widerliche Tat aufzuklären.

Helft gemeinsam mit der Polizei Bremen, diesen Vorfall zu lösen und steht solidarisch an der Seite der transidenten Person. Zeigen wir gemeinsam, dass Hass und Intoleranz in unserer Gesellschaft keinen Platz haben!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.