Startseite Regio PostBremer Post Skandal in Bremerhaven: Radfahrer fährt bei Rot – Folgeunfall mit drei Autos! Polizei warnt vor Verkehrsverstößen

Skandal in Bremerhaven: Radfahrer fährt bei Rot – Folgeunfall mit drei Autos! Polizei warnt vor Verkehrsverstößen

von Nordische Post
0 Kommentar 3 Aufrufe

Roter Rebell auf zwei Rädern: Bremerhavener Fahrradfahrer löst Auffahrunfall aus!

Bremerhaven (ots) – Ein fahrlässiger Radfahrer sorgte am vergangenen Freitagmittag, den 14. Juni, für Chaos und Karambolage im Kreuzungsbereich Stresemannstraße/Grimsbystraße in Bremerhaven-Geestemünde. Doch was geschah wirklich?

Es war 11.50 Uhr, als ein 53-jähriger Fahrradfahrer rücksichtslos eine rote Ampel überquerte und so eine Kettenreaktion auslöste.

Ein fataler Fehler: Rote Ampel übersehen!

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der Radfahrer bei Rot über die Ampel. Zeitgleich betrat ein 25-jähriger Autofahrer bei grün den Kreuzungsbereich. Glücklicherweise reagierte er schnell und konnte durch starkes Abbremsen eine direkte Kollision mit dem Radfahrer verhindern. Doch das war nur der Anfang…

Zwei Autos, ein Knall: Der Domino-Effekt!

Die schnelle Reaktion des 25-Jährigen ließ auch den dahinter fahrenden BMW-Fahrer rechtzeitig zum Stillstand kommen. Dennoch wurde es für die 26-jährige Fahrerin eines VW zu einem unerwarteten Wettlauf gegen die Zeit – und die Bremsen reichten nicht aus. Sie konnte ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig stoppen und krachte in den vor ihr stehenden BMW. Was mit einer waghalsigen Radfahrt begann, endete in eine Blechschlacht mitten im Verkehrsgetümmel!

Die Flucht und die Aufklärung

Der Radfahrer setzte seine Fahrt zunächst unbehelligt fort, doch die herbeigerufenen Polizeikräfte konnten den Flüchtigen rasch ausfindig machen und zur Unfallaufnahme hinzuziehen. Die Folgen seines unverantwortlichen Handelns bleiben bestehen.

Appell der Polizei

Die Polizei ermittelt weiterhin zu den genauen Umständen des Unfalls. Inzwischen ergeht ein eindringlicher Appell an alle Verkehrsteilnehmer: Halten Sie sich an die geltenden Vorschriften im Straßenverkehr! Denn auch eine schnelle Fahrt über Rot kann fatale und vor allem vermeidbare Konsequenzen nach sich ziehen. Unfälle aufgrund eines zu geringen Sicherheitsabstands sind genauso häufig wie vermeidbar. Achten Sie deshalb auf ausreichenden Abstand – für Ihre Sicherheit und die aller anderen Verkehrsteilnehmer.

Ihre Nordische Post berichtet weiter über die Entwicklungen dieses dramatischen Vorfalls. Bleiben Sie dran!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.