Schockierendes Unglück in Bremerhaven: Bauarbeiter von Baggerkette erfasst – dramatischer Rettungseinsatz mitten im Straßensperrungschaos!

von Nordische Post
0 Kommentar 28 Aufrufe

Spektakulärer Einsatz in Bremerhaven: Bauarbeiter von Baggerkette eingeklemmt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bremerhaven (ots) – Ein dramatischer Zwischenfall bei Tiefbauarbeiten hat am Dienstag für große Aufregung in der Stadt gesorgt. Ein Bauarbeiter wurde mit einem Bein unter die Kette eines Kleinbaggers eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden.

Am frühen Nachmittag erreichte die Leitstelle ein Notruf: Ein Bauarbeiter war bei Tiefbauarbeiten in der Rickmersstraße durch die Kette eines Kleinbaggers schwer verletzt worden. Die Kette war über sein Bein gerollt und hatte ihn eingeklemmt. Beim Eintreffen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des Notarztes war der Verletzte bereits befreit, jedoch benötigte er dringend medizinische Versorgung.

Der Notarzt und der Rettungsdienst stabilisierten den Arbeiter vor Ort, ehe er mit einem zusätzlich angeforderten Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik außerhalb Bremerhavens transportiert wurde. Für diesen außergewöhnlichen Einsatz musste die Rickmersstraße auf Höhe der Pestalozzistraße durch die Polizei komplett gesperrt werden.

Massives Aufgebot an Einsatzkräften

Insgesamt waren 15 Feuerwehrleute, 4 Rettungsdienstbeamte, ein Notarzt sowie zwei Streifenwagen der Polizei und ein Rettungshubschrauber an dem etwa 1,5 Stunden dauernden Einsatz beteiligt. Trotz der brisanten Situation vor Ort, gelang es den Einsatzkräften, die nötigen Maßnahmen erfolgreich durchzuführen.

Feueralarm in der Felsstraße – Glück im Unglück

Doch damit nicht genug: Während des laufenden Einsatzes in der Rickmersstraße erhielt die Einsatzzentrale eine weitere Alarmmeldung. Ein Wohnungsbrand in der Felsstraße wurde gemeldet, was sofortige Maßnahmen erforderte. Der hierfür eingesetzte zweite Zug der Feuerwehr war jedoch erleichtert, als sich herausstellte, dass es sich lediglich um einen brennenden Aschenbecher auf einem Balkon handelte.

Glücklicherweise konnte dieser Einsatz schnell abgewickelt werden. Hier waren weitere 12 Feuerwehrbeamte im Einsatz.

Ein Tag voller Herausforderungen für die Retter in Bremerhaven

Der Tag endete für die Einsatzkräfte in Bremerhaven mit einem glücklichen Ausgang beider Notfälle. Trotz des dramatischen Beginns konnte der verletzte Bauarbeiter sicher in die Spezialklinik transportiert und der vermeintliche Wohnungsbrand schnell entkräftet werden.

Für die Bewohner Bremerhavens und die beteiligten Einsatzkräfte werden diese spektakulären Ereignisse sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Wir danken den Rettungskräften für ihren unermüdlichen Einsatz.

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.