Startseite Regio PostBremer Post Schockierendes Inferno in Bremen-Kattenturm: Feuer im Mehrfamilienhaus – Einsatzkräfte im Dauereinsatz!

Schockierendes Inferno in Bremen-Kattenturm: Feuer im Mehrfamilienhaus – Einsatzkräfte im Dauereinsatz!

von Nordische Post
0 Kommentar 24 Aufrufe

Dramatischer Großeinsatz in Bremen-Kattenturm: Dachstuhlbrand hält Feuerwehr in Atem!

Bremen-Kattenturm (ots) – Ein Feuer im Dachbereich eines Mehrfamilienhauses in der Karl-Grunert-Straße sorgte am Dienstagnachmittag, 28.05.2024, für Alarmstimmung bei Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Brand rief dramatische Szenen hervor und forderte mehrere Verletzte.

Gegen 15:45 Uhr gingen die ersten Notrufe bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein. Bereits auf der Anfahrt konnten die alarmierten Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung feststellen. Vor Ort bot sich ein Bild des Grauens: Dichter Rauch drang aus dem Dach eines fünfgeschossigen Wohngebäudes, Flammen schlugen weit sichtbar hervor.

Flammen und Rauch: Ein Wettlauf gegen die Zeit

Die Feuerwehr Bremen reagierte rasch und entschlossen: Die Einsatzkräfte gingen unmittelbar zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Zeitgleich wurde eine Drehleiter in Stellung gebracht, um die Löschmaßnahmen von außen zu unterstützen. Fünf Personen mussten vom Rettungsdienst versorgt werden, eine davon wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Koordinierte Rettungsaktion: Der Kampf um jede Minute

Während die Bekämpfung der Flammen im Dachbereich lief, kontrollierten weitere Einsatzkräfte die angrenzenden Gebäude, um die Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Der Einsatzleiter meldete knapp eine Stunde nach dem ersten Notruf: „Feuer unter Kontrolle“. Es folgten jedoch noch aufwändige Nachlöscharbeiten im Bereich der Zwischendecken.

Helden in Action: Die Feuerwehrkräfte geben alles

Um 17:30 Uhr konnten die Kräfte schließlich den endgültigen Erfolg verkünden: „Feuer aus!“ Vor Ort waren unter anderem Einheiten der Feuer- und Rettungswachen 1, 2 und 4 sowie der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Arsten und weiteren Einsatzkräften des stadtbremischen Rettungsdienstes.

Ursache und Schadenshöhe: Ermittlungen laufen

Die Ursache des Feuers und die genaue Schadenshöhe sind derzeit noch unklar und Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Feuerwehr Bremen und die zuständigen Behörden arbeiten intensiv daran, die Hintergründe des Brandes zu klären.

Dank an alle Einsatzkräfte

Ein großes Dankeschön gilt den Einsatzkräften, die mit ihrem schnellen und mutigen Einsatz Schlimmeres verhindern konnten. Die Nordische Post wird die Leser über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Für aktuelle Updates folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen und bleiben Sie informiert!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.