Startseite Regio PostBremer Post Schockierende Geschwindigkeitsüberschreitungen in Bremen-Walle: Polizei deckt massenhaft Verstöße auf – Mit Drogen am Steuer erwischt!

Schockierende Geschwindigkeitsüberschreitungen in Bremen-Walle: Polizei deckt massenhaft Verstöße auf – Mit Drogen am Steuer erwischt!

von Nordische Post
0 Kommentar 31 Aufrufe

Bremen-Walle: Rasermarathon in der Überseestadt – Drogen, Höchstgeschwindigkeiten und überraschende Wendungen

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Walle, OT Überseestadt, Konsul-Smidt-Straße/Kommordore-Johnson-Boulevard
Zeit: 31.05.2024, 17:30 Uhr – 23 Uhr

Von Julian Bleser, Nordische Post

In einem spektakulären Abend voller Überraschungen und Schockmomente führten Einsatzkräfte der Polizei Bremen am vergangenen Freitag umfassende Geschwindigkeitskontrollen in der Überseestadt durch. Und das Ergebnis ist alarmierend!

Radarfalle enthüllt: Erstaunliche Raser-Statistiken!

Nach zahllosen Beschwerden aus der Bevölkerung setzten die Polizisten in der Konsul-Smidt-Straße und auf dem Kommordore-Johnson-Boulevard zwischen 17:30 und 23 Uhr ihre Radarfallen ein. Die erschütternde Bilanz: Von insgesamt 918 gemessenen Autos wurden ganze 83 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.

Negativrekord: In der Konsul-Smidt-Straße raste ein Auto mit sage und schreibe 82 km/h durch die 50er-Zone. Auf dem Kommordore-Johnson-Boulevard wurde der Spitzenwert von 59 km/h bei erlaubten 30 km/h gemessen.

Drogenfahrten und auffällige Manöver: So reagierte die Polizei

Doch damit nicht genug: Ein 22-jähriger Mann lenkte die Aufmerksamkeit auf sich, als er am Kontrollort anhielt und nach Feuer fragte. Sein Verhalten war so auffällig, dass die Beamten einen Drogentest durchführten. Das Ergebnis: Positiv auf Drogen! Gegen ihn wurde unverzüglich eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss gefertigt.

Auch zwei weitere Autofahrer mussten ihre Fahrt aus gesundheitlichen Gründen beenden. Sie entschieden sich freiwillig dazu, das Steuer aus der Hand zu geben und sorgten somit für zusätzliche Sicherheit auf den Straßen.

Die Polizei lässt nicht locker: Weitere Kontrollen sind geplant!

Die Ergebnisse machen eines klar: Radarkontrollen sind unerlässlich für die Sicherheit im Straßenverkehr. Die Polizei Bremen kündigte bereits an, künftig noch intensiver und zielgerichteter unterwegs zu sein – ob stationär oder mobil, mit Funkstreifenwagen oder Zivilfahrzeugen.

Damit ist sicher: Die Raser von Bremen werden künftig noch genauer unter die Lupe genommen. Bleiben Sie gespannt, wie sich die Sicherheitslage in der Überseestadt weiterentwickelt!

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.