Kriminelle Jugendliche legen Zugfalle! Polizei warnt vor lebensgefährlichem Spiel auf den Gleisen

von Nordische Post
0 Kommentar 28 Aufrufe

Der Schreck sitzt tief in Rotenburg (Wümme): Ein Metronom-Zug auf dem Weg nach Hamburg endete nach nur 500 Metern mit einem lauten Knall und einer dramatischen Szene. Drei Jugendliche wurden beobachtet, wie sie fluchtartig vom Tatort verschwanden und dabei einen E-Scooter zurückließen. Was war passiert?

Durch das Überfahren von massiven Metallteilen, die auf die Bahnschienen gelegt worden waren, wurde der Zug schwer beschädigt. Schienenräumer verbogen, Betonschwellen beschädigt, eine Weiche deformiert – die Liste der Schäden ist lang. Doch die Bundespolizei warnt eindringlich davor, die Gefahren im Bereich der Bahnanlagen zu unterschätzen. Bahnanlagen sind keine Spielplätze, betonen die Experten.

Die Fahndung nach den flüchtigen Jugendlichen läuft auf Hochtouren, und die Bundespolizeiappeal hat sich eingeschaltet, um die Straftäter zur Rechenschaft zu ziehen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Bremen zu melden und Hinweise zu geben. Denn auch wenn der Bahnverkehr insgesamt nicht beeinträchtigt wurde, bleibt dieser Vorfall eine ernste Warnung: Bahnanlagen sind und bleiben keine Spielplätze!

Die Nordische Post bleibt am Ball und berichtet weiter über diesen aufregenden Vorfall in Rotenburg (Wümme). Bleiben Sie dran!

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.