Startseite Regio PostBremer Post Gefahr auf Bremerhavens Straßen: Unbekannte lockern Radmuttern – Polizei ermittelt wegen lebensgefährlichem Sabotageakt!

Gefahr auf Bremerhavens Straßen: Unbekannte lockern Radmuttern – Polizei ermittelt wegen lebensgefährlichem Sabotageakt!

von Nordische Post
0 Kommentar 26 Aufrufe

Schockierender Vorfall in Bremerhaven: Frau bemerkt gelöste Radmuttern am Auto!

Bremerhaven (ots) – Ein schwerwiegender Vorfall ereignete sich am Freitagabend, den 31. Mai, in Bremerhaven, als eine 30-jährige Frau entdeckte, dass sämtliche Radmuttern an einem Rad ihres Fahrzeugs gelöst worden waren.

Dramatische Entdeckung auf dem Parkplatz in Geestemünde

Die Frau hatte ihren gelben Skoda am Vortag, dem 30. Mai, auf einem Parkplatz an der Thunstraße nahe der Straße Am Wulsdorfer Bahnhof abgestellt. Als sie am Freitagmorgen in ihr Auto stieg, ahnte sie noch nicht, welches Risiko sie einging. Kurze Zeit nach Fahrtbeginn bemerkte sie ein plötzliches Rütteln im Lenkrad. Verunsichert hielt sie an und untersuchte das Fahrzeug – zunächst ohne Erfolg.

Gefährliche Fahrt endet glimpflich

Unsicher, aber noch nichtsahnend, setzte die Frau ihre Fahrt fort. Als das Rütteln jedoch nicht aufhörte, stoppte sie erneut und entschied sich, professionelle Hilfe zu rufen. Der alarmierte Pannendienst entdeckte prompt die Ursache: Eine Radmutter fehlte komplett, während die übrigen am linken Vorderrad verdächtig locker waren. Dem beherzten Anhalten der Frau ist es zu verdanken, dass schlimmeres verhindert werden konnte. Ein unkontrolliertes Lösen des Rades bei voller Fahrt hätte verheerende Konsequenzen haben können.

Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Die Polizei von Bremerhaven hat nun Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Jede Art von Hinweis könnte ausschlaggebend sein, um den oder die Täter zur Verantwortung zu ziehen. Zeugen, die am Tatort auffällige Beobachtungen gemacht haben oder anderweitige sachdienliche Hinweise geben können, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 0471/953-3321 zu melden.

Ein Appell an die Bevölkerung

Dieser Vorfall zeigt deutlich, wie wichtig es ist, auf ungewöhnliche Fahrzeugveränderungen zu achten und bei Verdachtsmomenten nicht zu zögern, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Sicherheit auf unseren Straßen ist von höchster Bedeutung, und jeder kann einen Beitrag dazu leisten.

Seien Sie wachsam und achten Sie auf Ihre Umgebung – Ihre Sicherheit könnte davon abhängen!


Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Foto von (Augustin-Foto) Jonas Augustin auf Unsplash

Original-Content: news aktuell

Das könnte Sie interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

nordischepostw

Unser Fokus liegt auf den Ereignissen und Themen, die Niedersachsen betreffen. Von politischen Entwicklungen über Wirtschaftsberichte bis hin zu kulturellen Highlights – wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Egal, ob es um lokale Ereignisse in Hannover, Braunschweig, Oldenburg oder anderen Städten geht, wir sind immer hautnah dabei und bringen Ihnen die spannendsten Geschichten näher.

©2024 Nordische Post, A Media Company – All Right Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich auch dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr lesen

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.