Menu
Mietanstieg in deutschen Großstädten: Zuzug und Neubaueinbruch sorgen für Preisanstieg

Mietanstieg in deutschen Großstädten: Zuzug und Neubaueinbruch sorgen für Preisanstieg

Steigende Mieten und Neubaueinbruch: Verschärfte Wohnungsnot in deutschen Großstädten! Mietpreise in 10 von 14 Städten gestiegen, besonders hohe Anstiege in Hamburg und Köln. Jetzt mehr lesen!

Nordische Post 7 Monaten ago 0 0


Zuzug und Neubaueinbruch sorgen für Mietanstieg in 10 von 14 Städten

Die hohen Mieten in deutschen Großstädten sind nicht mehr aufzuhalten. Im 2. Quartal dieses Jahres sind die Angebotsmieten von Bestandswohnungen in 10 von 14 untersuchten Städten gestiegen. Besonders betroffen sind Hamburg und Köln mit den deutlichsten Zuwächsen. In Hamburg erhöhten sich die Mieten um 1,9 Prozent und in Köln um 1,4 Prozent. Die hohe Nachfrage in diesen Metropolen lässt das Preisniveau immer weiter anwachsen. Das gleiche gilt für München, wo die Angebotsmieten um 0,9 Prozent gestiegen sind. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt das Plus sogar 5,2 Prozent. Berlin hingegen verzeichnet eine Preiskorrektur. Nach rapiden Preissteigerungen in den letzten Jahren sind die Mieten nun um 1,3 Prozent gefallen.

Auch in Frankfurt und Stuttgart haben sich die Mieten angeglichen und liegen jetzt bei durchschnittlich 13,00 Euro pro Quadratmeter. In den Städten im Mittelfeld zeigen sich unterschiedliche Entwicklungen. In Düsseldorf sind die Angebotsmieten leicht zurückgegangen, während sie in Nürnberg, Bremen und Hannover gestiegen sind. In Dortmund, Essen und Dresden haben sich die Mieten ebenfalls leicht verteuert, während in Leipzig die Preise gesunken sind.

Der Neubau ist zum Erliegen gekommen, während die Zuwanderung in deutschen Großstädten immer weiter steigt. Dies führt zu einem deutlichen Mietanstieg und läutet somit eine schwierige Phase für den Mietmarkt ein. Die Mieten steigen in den meisten Städten seit Jahren steil nach oben und ein Ende ist nicht in Sicht. Die günstigen Großstädte im Ruhrgebiet und Osten Deutschlands waren bisher von dieser Entwicklung weniger betroffen, doch auch dort verteuert sich das Wohnen inzwischen.

Die Analyse basiert auf inserierten Wohnungen auf immowelt.de und gibt einen Einblick in die dynamische Lage auf dem Immobilienmarkt. Die AVIV Group, zu der immowelt gehört, strebt an, alle Schritte der Immobilientransaktion zu digitalisieren und somit den Prozess so unkompliziert wie möglich zu gestalten. Durch datengestützte Services sollen die Suche nach einer Mietwohnung, die Vermarktung einer Immobilie und die Finanzierungen erleichtert werden.

https://www.presseportal.de/pm/24964/5557033

Leave a Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock